• Zielgruppen
  • Suche
 

PD. Dr. Tanja Hitzel-Cassagnes

ArbeitsbereichPolitische Ideengeschichte und Theorien der Politik
Telefon0511 - 762 5704
Fax0511 - 762 4199
E-mailt.hitzel-cassagnesipw.uni-hannover.de
StandortV 127
Sprechstunde 
n.V.

Lebenslauf

  • 1990 - 1997 Studium der Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft und Ökonomie in Frankfurt am Main, Darmstadt und Brighton
  • 1997 Magisterabschluss mit der Arbeit "Der Einfluss des Bundesverfassungsgerichts auf die Gestaltung deutscher Außenpolitik"
  • 1997 – 2003 Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der TU-Darmstadt (u.a. in den DFG-Forschungsprojekten "Demokratie im mehrdimensionalen, suprastaatlichen Entscheidungssystem: Modellüberlegungen zur Demokratisierung der EU" und "Die Entwicklung von Recht und Demokratie in der EU - Der öffentliche Rechtediskurs im europäischen Institutionengefüge")
  • 2002 Abschluss der Dissertation mit der Arbeit "Geltung und Funktion. Supranationale Gerichtsbarkeit im Spannungsfeld von Praktischer Rationalität, Recht und Demokratie"
  • 2003 – 2005 Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der TU-Darmstadt in den Arbeitsbereichen „Wissenschaftstheorie“ und „Politische System und Systemvergleich“
  • Seit 2005 Mitarbeiterin am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Hannover im Lehrbereich „Politische Ideengeschichte und Theorie der Politik“
  • 2011 Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover mit der Habilitationsschrift "Die Entgrenzung des Verfassungsbegriffs. Eine institutionentheoretische Rekonstruktion"
  • 2010 - 2012 Gastprofessorin für den Bereich "Wissenschaftstheorie" am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt

Lehre

  • Rechts- und Demokratietheorien
  • Wissenschaftstheorie
  • Sprachphilosophie
  • Politische Theorie
  • Rechtsphilosophie und Rechtstheorie

Forschung

  • Rechts-, Verfassungs- und Demokratietheorien
  • Politische Theorie
  • Rechtsphilosophie und politische Philosophie (insbes. Kant)
  • Transnationales Recht und transnationale Gerichtsbarkeiten

Mitgliedschaften / Funktionen

  • Mitherausgeberin der Zeitschrift "Kritische Justiz" (seit 2009)
  • Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte in der DVPW
  • Arbeitskreis Politik und Geschlecht der DVPW
  • Ad-Hoc Gruppe "Verfassung und Politik" in der DVPW
  • Internationale Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR)
  • Junges Forum Rechtsphilosophie der IVR

Publikationen

 

(Aufsätze)

  • Constitutional Change and Contractual Revision: Principles and Procedures, in: European Law Journal 1 1999 (gemeinsam mit Heidrun Abromeit)
  • Rechtsstaatliche Domestizierung der Außenpolitik , in: Kritische Justiz 1 2000
  • Der EuGH: Ein Europäisches "Verfassungsgericht"?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament B 52-53 2000
  • Warten auf Godot. Anmerkungen zur Konzeptualisierung von Kommunikationsmodi und Handlungstypen, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 1, 2002
  • Normative/ökonomische politische Theorie, in: Münkler, Herfried (Hg.), Politikwissenschaft, rowohlts enzyklopädie, Reinbek 2003 (gemeinsam mit Rainer Schmalz-Bruns)
  • Comment on ‘Committees in the EU system: A Deliberative Perspective' by Andreas Maurer , in: Eriksen, Erik O.; Joerges, Christian; Neyer, Jürgen (Hg.): European Governance, Deliberation and the Quest for Democratisation, ARENA/EUI: Oslo 2003.
  • Bedingungen und Kontexte von Diskursivität, in: Hitzel-Cassagnes, Tanja; Schmitt, Thomas (Hg.): Demokratie in Europa und Europäische Demokratie. Festschrift für Heidrun Abromeit, VS-Verlag: Wiesbaden 2005 (gemeinsam mit Tobias Auberger).
  • Der EuGH im Spannungsfeld von Konstitutionalisierung und Demokratisierung, in: Becker, Michael; Zimmerling, Ruth (Hg.): Politik und Recht, PVS-Sonderheft 36/2006
  • Discursive Processes in the European Institutional System, in: Fossum, John Erik; Schlesinger, Philip; Kværk, Geir Ove (Hg.): A European Public and Civil Society? Transformations of the European Union, ARENA Report 2, Oslo, 2007
  • Are we Beyond Sovereignty? The Sovereignty of Processes and the Democratic Legitimacy of the EU, in: Menéndez, José; Fossum, John Erik (Hg.): The Post-Sovereign Constellation. Law and Democracy in Neil D. MacCormick's Legal and Political Theory, ARENA Report 04, Oslo, 2008
  • Die Verfassungskrise der Europäischen Union: Viel Lärm um nichts?, in: Kritische Justiz 2 2008
  • Konstitutionalisierungsperspektiven eines fragmentierten Weltrechts, in: Hauke Brunkhorst (Hg.): Demokratie in der Weltgesellschaft, Soziale Welt Sonderband Nr. 18, 2008 (gemeinsam mit Nadja Meisterhans)
  • Recognition and Political Theory. Paradoxes and conceptual challanges of the politics of recognition, RECON Online Working Paper 11 2009 (gemeinsam mit Rainer Schmalz-Bruns)
  • Die Inklusion von Betroffenenperspektiven bei der Anerkennung von Menschenrechten, in: Kritische Justiz 1 2010
  • Zum Verhältnis von sozialer Anerkennung und Rechtsprinzip im Rahmen der Bewältigung historischen Unrechts: Konkurrenz oder Komplementarität?, in: Schramm, Edward; Frey, Wibke; Kähler, Lorenz; Müller-Mall, Sabine; Wapler, Friederike (Hg.), Konflikte im Recht - Recht der Konflikte. Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 125, 2010 (gemeinsam mit Franziska Martinsen)
  • Sicherheit und Geschlechtergerechtigkeit in Transformationsgesellschaften, in: Kritische Justiz 1/2011, Schwerpunkt  "Transformation von Sicherheit" (gemeinsam mit Franziska Martinsen)
  • Transnationalism beyond the statist paradigm. Comment on Volker Röben, in: Forst, Rainer; Schmalz-Bruns, Rainer (Hg.), Political Legitimacy and Democracy in Transnational Perspective, ARENA Report: Oslo 2011
  • Paradoxien im Organisationsbereich: Global Governance, in: Amstutz, Marc; Fischer-Lescano, Andreas (Hg.), Kritische Systemtheorie: Zur Evolution einer normativen Theorie, transcript: Bielefeld
  • Ambivalenzen eines geschlechtergerechten Völkerstrafrechts, in: Kritische Justiz 1 2014 (gemeinsam mit Franziska Martinsen)
  • Internationale Strafgerichtsbarkeit: Hoffnungsträgerin für transnationale Menschenrechtsbewegungen, erscheint in: Zeitschrift für Menschenrechte/Journal for Human Rights 1 2015 (gemeinsam mit Franziska Martinsen)

(Monographien)

  • Geltung und Funktion. Supranationale Gerichtsbarkeit im Spannungsfeld von Praktischer Rationalität, Recht und Demokratie, Dissertationsschrift, Nomos: Baden-Baden 2004
  • Die Verfassung des Transnationalen. Reflexive Ordnungsbildung jenseits des Staates, Habilitationsschrift, Reihe „Studien zur Politischen Soziologie. Studies on Sociology“, hg. von Andrew Arato, Hauke Brunkhorst und Regina Kreide, Band 12, Nomos: Baden-Baden 2012
  • Recht auf Wiedergutmachung. Geschlechtergerechtigkeit und die Bewältigung historischen Unrechts, Verlag Barbara Budrich: Leverkusen-Opladen, 2014 (gemeinsam mit Franziska Martinsen)
  • Einführung in die Wissenschaftstheorie, Springer VS: Wiesbaden, im Erscheinen 2015 (gemeinsam mit Franziska Martinsen)
  • Einführung in die Demokratietheorie, Nomos: Baden-Baden, im Erscheinen 2016 (gemeinsam mit Rainer Schmalz-Bruns)

(Herausgaben)

  • Demokratie in Europa und Europäische Demokratie, Festschrift für Heidrun Abromeit, VS-Verlag: Wiesbaden 2005 (gemeinsam mit Thomas Schmitt)
  • Schwerpunkt: Geschlechterverhältnisse. Die symbolische (Re-)produktion der Geschlechterverhältnisse, Kritische Justiz 4 2009 (gemeinsam mit Sonja Buckel und Eva Kocher
  • Schwerpunkt: Transnationales Recht. Die Vielfalt transnationaler Rechtskreation 'from Below', Kritische Justiz 1 2010 (gemeinsam mit Andreas Fischer-Lescano, Eva Kocher und Ulrich Mückenberger)
  • Schwerpunkt: Betroffenenbelange in Übergangsgesellschaften, Kritische Justiz 3/2012 (gemeinsam mit Andreas Fischer-Lescano)
  • Deliberative Kritik – Kritik der Deliberation. Festschrift für Rainer Schmalz-Bruns, Springer VS: Wiesbaden, 2014 (gemeinsam mit Oliver Flügel-Martinsen, Daniel Gaus und Franziska Martinsen)
  • Streitbare JuristInnen (Band 2), Nomos: Baden-Baden, im Erscheinen 2015 (gemeinsam mit der Redaktion der Kritischen Justiz, gemeinsam unter der Verantwortung mit Joachim Perels)

(Tagungsbeiträge)

  • Constitutional Change and Contractual Revision: Principles and Procedures, ECPR (European Consortium for Political Research) Joint Sessions of Workshops, Warwick , 1998 (gemeinsam mit Heidrun Abromeit)
  • Law versus Democracy? Democratic Constitutionalism and the Role of Judges in the European Union, ECPR (European Consortium for Political Research) Joint Sessions of Workshops, Kopenhagen, 2000
  • Institutional Reform, Democracy and Citizenship, Abschlußkonferenz des Projektverbundes "European Citizenship and the Social and Political Integration of the European Union (EURCIT)“ , Wien, 2000
  • Democratic Constitutionalism, "Conference at Sandbjerg Estate: Transformation of Sovereignty", Universität Flensburg, 2000
  • Der Europäische Gerichtshof zwischen Völker- und Verfassungsrecht , "Konferenz Internationale Gerichtsbarkeiten", Fritz-Erler Akademie, Universität Tübingen, 2000
  • Die Entwicklung von Recht und Demokratie in der EU - Der öffentliche Rechtediskurs im europäischen Institutionengefüge, "Workshoptagung Bürgerschaft, Öffentlichkeit und Demokratie in Europa", Wissenschaftszentrum Berlin, 2001 (gemeinsam mit Rainer Schmalz-Bruns)
  • Der heuristische Wert eines 'idealistischen' Rechtsbegriffs für institutionelle Demokratisierungspotentiale in transnationalen Rechtsordnungen, "Workshop Recht jenseits des Nationalstaates", Center for Transnational Law, Institut für Weltgesellschaft, Max-Planck-Projektgruppe "Recht der Gemeinschaftsgüter", Bielefeld, 2001
  • Law and Public Justification, ARENA, Oslo , 2001
  • Der heuristische Wert staatsrechtlicher Diskurse für die europäische Rechtsentwicklung, "Tagung  Verfassungspolitik in der Europäischen Union", DFG-Schwerpunkt "Regieren in der EU", AK Integrationsforschung der DVPW, Mannheim, 2001
  • Der heuristische Wert eines 'idealistischen' Rechtsbegriffs für institutionelle Demokratisierungspotentiale in transnationalen Rechtsordnungen, Tagung der "Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte" der DVPW, "Aktuelle Probleme des Verhältnisses von Politik und Recht", Darmstadt, 2002
  • Staatsrechtliche Perspektiven auf die Europäische Union, Tagung des DVPW-Arbeitskreises "Geschichte der Politikwissenschaft", "Konzeptionen und Programme zur Entwicklung 'Europas' im 20. Jahrhundert, 2002
  • The Inter-Institutional Development of Rights and Democracy in the EU – A Deliberative Perspective, Workshop on „The European Constitutional Treaty from an Interdiciplinary Perspective: Promotion of Unity and Protection of Diversity“, Wissenschaftskolleg Berlin, 2003
  • The Reconstruction of Discursive Processes in the European Institutional System: The ‚Right of Access to Information' and its Transformations, ARENA, Oslo 2003
  • Demokratisches Recht ohne Staat?, Tagung der Universität Bremen “Verfassung und Recht der Weltgesellschaft”, Bremen 2006
  • EU-Enlargement and Legal Conflicts. Principled or Incidental?, Tagung des CONNEX-Network of Excellence in Kooperation mit der TU-Darmstadt und der Leibniz-Universität Hannover „Integration or Absorption. Legal Discourses in an Enlargend Union“, Hannover 2006 (gemeinsam mit Tobias Auberger)
  • Global Legalisation and the Missing Link to Constitutionalisation, Pan-European Conference on International Relations “Making sense of a pluralist world”, Turin 2007 (gemeinsam mit Nadja Meisterhans)
  • Are we Beyond Sovereignty? The Sovereignty of Processes and the Democratic Legitimacy of the EU, Tagung von ARENA Oslo und der Universität Bergen “The post-sovereign constellation. Law and Democracy in Neil MacCormick's legal and political theory”, Bergen 2007
  • Justice or Recognition? Normative Foundations of Democratic Constitutionalism, Joint Workshop Sessions of the European Consortium for Political Research (ECPR) "Constitutionalism and Constitutionalisation beyond the State: Towards Theory-Building", Rennes 2008 (gemeinsam mit Rainer Schmalz-Bruns)
  • Zum Verhältnis von sozialer Anerkennung und Rechtsprinzip im Rahmen der Bewältigung historischen Unrechts: Konkurrenz oder Komplementarität, 16. Jahrestagung des Jungen Forums Rechtsphilosophie "Konflikte im Recht - das Recht der Konflikte", Göttingen 2009 (gemeinsam mit Franziska Martinsen)
  • Geschlechtergerechtigkeit in Postkonfliktgesellschaften, Gemeinsame Tagung des Arbeitskreises "Politik und Geschlecht" der DVPW und des "Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies": Reimagining Gender and Politics. Transnational Feminist Interventions, Frankfurt am Main 2010 (gemeinsam mit Franziska Martinsen)

(Sonstiges)

  • Übersetzung des Beitrags On Rights and Rhetoric: Discourses of Degradation and Exploitation in the Context of Sex Trafficking von Vanessa E. Munro, zuerst erschienen in: Journal of Law and Society 2/2008, deutsche Version in: Kritische Justiz 4/2009 (gemeinsam mit Anne Strehlow)