• Zielgruppen
  • Suche
 

Publikationen

(Bücher)

 

Mit reinem Gewissen. Wehrmachtrichter in der Bundesrepublik und ihre Opfer, hrsg.v. Joachim Perels und Wolfram Wette, Berlin 2o11

Auschwitz in der deutschen Geschichte, hrsg.v.Joachim Perels, Hannover 2o1o

Recht und Autoritarismus. Beiträge zur Theorie realer Demokratie, Baden-Baden- 2oo9

Erfolgsgeschichte Bundesrepublik? Die Nachkriegsgesellschaft im langen Schatten des Natio-nalsozialismus, hrsg.v.Stephan Alexander Glienke, Volker Paulamann, Göttingen 2oo8

Leiden beredt werden lassen. Beiträge über das Denken Theodor W. Adornos, hrsg. von Joachim Perels, Hannover 2006

Entsorgung der NS-Herrschaft? Konfliktlinien im Umgang mit dem Hitler-Regime, Hannover 2004 Der Rechtsradikalismus – ein Randphänomen? Kritische Analysen, hrsg. von J. Perels, Hannover 2004

Freiheit der Wissenschaft und Hochschulmodernisierung. Das niedersächsische Hochschulgesetz und das Selbstverwaltungsrecht der Universitäten (gemeinsam mit D. Sterzel). Baden-Baden 2003

NS-Täter in der deutschen Gesellschaft, hrsg. v. Joachim Perels, Rolf Pohl, Hannover 2002

Neubeginn nach der NS-Herrschaft? Die hannoversche Landeskirche nach 1945, hrsg. v. H. Grosse, H. Otte, J. Perels, Hannover 2002

Judentum und politische Existenz. Portraits deutsch-jüdischer Intellektueller, hrsg. v. Michael Buckmiller, Dietrich Heimann, Joachim Perels, Hannover 2000

Das juristische Erbe des "Dritten Reiches". Beschädigungen der demokratischen Rechtsordnung, Frankfurt/M. 1999

Fritz Bauer, Die Humanität der Rechtsordnung, hrsg. v. Joachim Perels und Irmtrud Wojak, Frankfurt/M. 1998

Die juristische Aufarbeitung des Unrechtsstaats, hrsg. v.d. Redaktion Kritische Justiz (verantw.: Joachim Perels), Baden-Baden 1998

Opposition als Triebkraft der Demokratie. Bilanz und Perspektiven der zweiten Republik. Jürgen Seifert zum 70. Geburtstag, hrsg. v. Michael Buckmiller und Joachim Perels, Hannover 1998

Bewahren ohne Bekennen? Die hannoversche Landeskirche im Nationalsozialismus, hrsg. v. Heinrich Grosse, Hans Otte, Joachim Perels, Hannover 1996

 Wider die 'Normalisierung' des Nationalsozialismus. Interventionen gegen die Verdrängung, Hannover 1996 

Demokratie und soziale Emanzipation. Beiträge zur Verfassungstheorie der bürgerlichen Gesellschaft und des Sozialismus, Hamburg 1988

Wolfgang Abendroth, Die Aktualität der Arbeiterbewegung, hrsg.v.Joachim Perels, Frankfurt/M 1985

Recht, Demokratie und Kapitalismus. Aktualität und Probleme der Theorie Franz L.Neumanns, hrsg.v.Joachim Perels, Baden-Baden 1984

Grundrechte als Fundament der Demokratie, hrsg.v.Joachim Perels, Frankfurt/M 1975

Wolfgang Abendroth, Arbeiterklasse, Staat und Verfassung, Materialien zur Verfassungsgeschichte und Verfassungstheorie der Bundesrepublik, hrsg.v.Joachim Perels Frankfurt/M 1975

Es muss nicht immer Marmor sein. Erbschaft aus Ungleichzeitigkeit. Ernst Bloch zum 9o.Gebirtstag, hrsg.v.Joachim Perels und Jürgen Peters, Berlin 1875

Kapitalismus und politische Demokratie.Privatrechtssystem und Verfssungsstruktur in der Weimarer Republik, Frankfurt/M 1973

Junge Christen befragen die Kirchen. Gespräche mit Kirchenpräsident D.Martin Niemöller und Weihbischof Walther Kampe, hrsg.v.Joachim Perels und Hermann Precht, München1968


(Aufsätze)

Menschliche Nähe zu NS-Verbrechern? Die Berichts des deutschen Gefängnisarztes von Nürnberg, Auschwitz in der deutschen Geschichte, hrsg.v.Joachim Perels, Hannover 2o1o, S.218 ff

Täter als Marionetten .Die strafrechtliche Umdeutung der Nazi-Verbrechen, Blätter für deutsche und internationale Politik H.1/2oo9, S.1o1 ff

Zur Wiederherstellung des Rechts. Ausstellungsbericht, Einsicht o1, Bulletin des Fritz Bauer Instituts, Frühjahr 2oo9, S.68 f

Die Aushöhlung des Rechtsstaats durch die Umwandlung von NS-Tätern in Gehilfen, Passion Arbeitsrecht. Liber amicorum Thomas Blanke, hrsg.v.Rainer Erd u.a., Baden-Baden 2oo9, S.2o3 ff

Die Bedeutung der Harzburger Front für den Aufstieg des Nationalsozialismus, Harzburger Front. Im Gleichschritt zur Diktatur.Ausstellungskatalog, Redaktion Peter Schyga und Markus Weber, Goslar 2oo9, S.6o ff

Oskar Negt – ein eigensinniger Denker. Zum 75.Geburtstag eines Intellektuellen, Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte H.7/8/2oo9, S.15 ff

Die Gründung der Kritischen Justiz im März 1968. Antwort auf die herrschende Rechtsentwicklung in der Bundesrepublik, Politische Protestbewegungen..Probleme und Perspektiven nach 1968, hrsg.v.Marcus Hawel u.a., Hannover 2oo9, S. 114 ff

Vergegenwärtigung  der demokratischen Verfassungstradition - mit Widersprüchen. Peter von Oertzens marxistische Auseinandersetzung mit dem staatsrechtlichen Positivismus des Obrigkeitsstaats. Zur Funktion des linken Intellektuellen heute. In memoriam Peter von Oertzen, hrsg..von der Loccumer Initiative kritischer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Hannover 2oo9, S.11 ff

Demokratische Alternativen zur kapitalistischen Krisendynamik.Das Beispiel des Prager Frühlings, Krise ohne Ende? Zur Geschichte und den Ursachen kapitalistischer Krisen und möglichen Alternativen, hrsg. von der Loccumer Initiative kritischer Wissenchaftler und Wissenschaftlerinnen, Hannover 2oo9, S. 75 ff

Die Umdeutung des Nazi-Regimes zu Lasten eines Verfolgten. Anmerkungen zu Urteil des Verwaltungsgerichts Potsdam vom 4.12.2oo8, Kritische Justiz H.4/2oo9, S.417 ff

Der Fall der Mauer und die intellektuelle Opposition der DDR. Das Beispiel Ernst Bloch, Unimagazin. Zeitschrift der Leibniz Universität Hannover H.o3/o4/2oo9, S.42 ff

Glaube und Politik. Der deutsche Protestantismus und das Erbe der Bekennenden Kirche, Blätter für deutsche und internationale Politik H.12/2oo9, S.95 ff

Der Streit um die Nazi-Täter, Der Tagesspiegel, 6.1.2oo8

Ein Machtträger der NS-Diktatur als Namensgeber der Nachkriegsdemokratie. Probleme einer Umbennung der Elakartallee in Hannover, Kritische Justiz H.1/2oo8, S.95 ff

Die kritische Dimension des Gewissens –Historische und theologische Erwägungen, epd-Dokumentation H.2/2oo8, S.5 ff

Das Ende der Koalitionsfreiheit. Die Zerschlagung der Gewerkschaften am 2.Mai 1933, Blätter für deutsche und internationale Politik, H.5/2oo8, S.87 ff

Zur Rechtslehre vor und nach 1945, in: Kontinuitäten und Zäsuren. Rechtswissenschaft und Justiz im „Dritten Reich“ und in der Nachkriegszeit, hrsg. v. Eva Schumann, Göttingen 2oo8, S.123 ff

Die NS-Despotie als „Volksstaat“? Erkenntnisgewinn und ideologische Tendenzen bei Götz Aly, in:Erfolgsgeschichte Bundesrepublik? Die Nachkriegsgesellschaft im langen Schatten des Nationalsozialismus, hrsg.v.Stephan Alexander Glienke, Volker Paulmann und Joachim Perels, Göttingen 2oo8, S.347 ff

Abkehr vom Rechts- und Europagedanken des politischen Widerstands nach 1945? in: Kritik eines technokratischen Europa. Der politische Widerstand und die Konzeption einer europäischen Verfassung, hrsg.v.Clarita Müller-Plantenberg und Joachim Perels, Kassel 2oo8, S.93 ff

Besuche bei Ernst und Karola Bloch in Tübingen. Aufzeichnungen, in: Bloch-Almanach Bd.27, hrsg.v.Karlheinz Weigand, Mössingen-Talheim 2oo8, S.29 ff

Die doppelte Verurteilung. Kann Unrecht Recht sein? Eine Betrachtung zum Umgang mit dem 2o.Juli in der Bundesrepublik, Hannoversche Allgemeine Zeitung,19.7.2oo8

Einleitung  (gemeinsam mit Michael Buckmiller und Uli Schöler),in: Wolfgang Abendroth, Gesammelte Schriften Bd.2, 1949-1955, Hannover 2oo8, S. 11 ff

Verdrängt und Vergessen. Der Philosoph und Publizist Theodor Lessing, Blätter für deutsche und internationale Politik, H.11/2oo8, S.1o3 ff

Perceptions und Suppression of Nazi Crimes by the Postwar German Judciary, Nazi Crimes an the Law, hrsg. v. Nathan Stolzfus und Henry Friedlander, New York 2oo8, S. 87 ff

Dietrich Bonhoeffer und seine Freunde. Theologie und Recht in der NS-Diktatur, in: Verfassungen. Zwischen Recht und Politik, Festschrift zu 70. Geburtstag für Hans-Peter Schneider, hrsg. v. Friedhelm Hufen in Verbindung mit Uwe Berlit und Horst Dreier, Baden-Baden 2008, S. 27 ff  

Der Weg zum NS-Genozid. Eine Würdigung des Beitrags von Henry Friedlander zur Erforschung der Politik des Massenmords, in: Neugestaltung der Gedenkstätte Bergen-Belsen. Eine Zwischenbilanz - zu Ehren Henry Friedlander, hrsg. Von der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Hannover 2007, S. 9 ff

Wider die Umwandlung von Macht in Recht. Zum Tod von Helmut Ridder, Kritische Justiz, H. 2/2007, S. 196 ff

Die Umdeutung der NS-Diktatur in einen Rechtsstaat (erweiterte Fassung), Leviathan H. 2/2007, S. 230 ff

Friedrich Justus Perels –Jurist im Widerstand,  Glaube und Lernen. Theologie interdisziplinär und praktisch,H.2/2oo7, S.63 ff

Wer mit dem Regime übereinstimmte, handelte gnadenlos wie Filbinger, Frankfurter Rundschau v.14.4.2oo7

Ernst Bloch, in: Idee und Interesse II. Politische Ideen und Gesellschaftstheorien im 20. Jahrhundert, hrsg.v.Anton Pelinka und David Wineroither Wien 2007, S. 251 ff

Religiöses und säkulares Recht - ein Widerspruch, in: "Wonach richten wir (uns) denn wirklich?". Recht und Gesetz in jüdisch-christlich-muslimischer Perspektive. V. Interreligiöse Sommeruniversität, hrsg. von Lidwina Meyer, Rehburg-Loccum 2007, S. 15 ff

Sozialdemokratische Rechtstheorie in der Weimarer Republik, in: Das Feld der Frankfurter Kultur- und Sozialwissenschaften vor 1945, hrsg. v. Richard Faber und Eva-Maria Ziege, Würzburg 2007, S. 199 ff

Das Evangelium wird zur Ware. Die evangelische Kirche im Sog betriebswirtschaftlicher Maximen, Frankfurter Rundschau vom 7.11.2006

Gottes Hütte bei den Menschen. Die politische Weihnachtsbotschaft des Urchristentums verspricht eine bessere Welt im Diesseits, Frankfurter Rundschau vom 23.12.2006

Demokratie und Ökologie –Theoretische und historische Bemerkungen, in: Naturschutz und Demokratie !? hrsg. von Gert Gröning und Joachim Wolschke-Bulmahn, München 2006, S. 43 ff

Judentum und Gesellschaftskritik. Zu Motiven in Adornos Denken, in: Leiden beredt werden lassen. Beiträge über das Denken Theodor W.Adornos, hrsg. von Joachim Perels, Hannover 2006, S. 85 ff

Ein distanzloser Blick auf nationalsozialistische Gewaltverbrecher, in: Als Gefängnisarzt im Nürnberger Prozess. Das Tagebuch des Dr.Ludwig Pflücker, hrsg. von Jochanan Shelliem, Marburg 2006, S.107 ff

Die Gegenwartsbedeutung von Blochs Geist der Utopie, in: Aufschrei der Utopie. Möglichkeiten einer anderen Welt, hrsg.von Marcus Hawel und Gregor Kritidis, Hannover 2006, S. 20 ff

Die Umdeutung der NS-Diktatur in einen Rechtsstaat, in: Filbinger – eine deutsche Kariere, hrsg.von Wolfram Wette, Springe 2006, S.81 ff

Die historischen Wurzeln der europäischen Einigung und die gegenwärtige Konstituierung der Verfassung, in: Konstitutionalisierung und Governance in der EU –Perspektiven einer europäischen Verfassung, hrsg.von Christiane Lemke, Jutta Joachim und Ines Katenhusen, Münster 2006, S. 29 ff

Der soziale Rechtsstaat im Widerstreit Zur Verfassungsinterpretation Wolfgang Abendroths aus Anlass seines 100. Geburtstags, Kritische Justiz H.3/2006, S. 295 ff

Ein Humanist im Geiste Rosa Luxemburgs. Zum hundertsten Geburtstag von Wolfgang Abendroth, Vorgänge H. 2/2006, S. 130 f.

Neue Studien über die juristische Struktur des Dritten Reiches. Zu Arbeiten von Horst Dreier(überarbeitete Fassung), Kritische Justiz H.1/2006, S. 86 ff

Wider die Obrigkeit. Heute vor 100 Jahren wurde der NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer geboren, Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 4.2.2006

Einleitung (gemeinsam mit Michael Buckmiller und Uli Schöler) zu: Wolfgang Abendroth, Gesammelte Schriften Bd.1 1926-1948, Hannover 2006, S. 9 ff

Der Mythos von der Vergangenheitsbewältigung. Die rechtliche Aufarbeitung von Hitlers Verbrechen ist überwiegend gescheitert oder folgte sogar der Logik des NS-Rechts, Die Zeit vom 26.1.2006

Stationen im Leben eines Juristen: Helmut Ridder im Gespräch mit Joachim Perels, neue politische literatur H.3/2005, S. 365 ff

Sozialistische Rechtspolitik im Angesicht der Konterrevolution. Reichsjustizminister Gustav Radbruch(erweiterte Fassung), Kritische Justiz H.4/2005, S. 407 ff

Im Spannungsfeld von Politik und Verfassung. Zum Tod von Jürgen Seifert (1928-2005), Kritische Justiz H.3/2005, S. 337 ff

Evangelium ist Angriff .Über das Leben des aussergewöhnlichen Christen Martin Niemöller, Spektrum H.2/2005, S. 19 f.

„Streichelstrafen für Nazi-Mörder“. Die Reichspogromnacht wurde nach 1945 nur sehr unzulänglich aufgearbeitet, die meisten Täter wurden amnestiert, Süddeutsche Zeitung vom 09.11.2005

Keine Erfolgsgeschichte des demokratischen Rechtsstaats – Zur strafrechtlichen Ausschaltung von Kommunisten in der Ära Adenauer,  Einsprüche: Politik und Sozialstaat im 20. Jahrhundert. Festschrift für Gerhard Kraiker,hrsg.v.Antonia Grunenberg, Hamburg 2005, S. 193 - 203

Neue Studien über die juristische Struktur des Dritten Reiches, Gegen Vergessen – Für Demokratie, H. 46, Oktober 2005, S. 49ff

Die Kirchen im Dritten Reich. Anpassung und Widerstand, Begegnung und Gespräch. Ökumenische Beiträge zu Erziehung und Unterricht Nr. 144, Oktober 2005, S. 1 ff

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Entstehung und Gefährdung einer Verfassungsnorm,  Zivilrecht im Sozialstaat. Festschrift für Peter Derleder,hrsg. v.Wolf-Rüdiger Bub, Rolf Knieper, Rainer Metz und Gerd Winter, Baden-Baden 2005, S. 635 ff

Sozialistische Rechtspolitik im Angesicht der Konterrevolution. Reichsjustizminister Gustav Radbruch,  Leitlinien politischen Handelns. Freundesgabe für Rolf Wernstedt, hrsg. v.Wolfgang Jüttner, Oskar Negt und Heinz Thörmer, Hannover 2005, S. 258 ff

Das Leiden beredt werden lassen. Zum Tod des engagierten Hannoveraner Politologen Jürgen Seifert, Frankfurter Rundschau v. 8.6.2005

Rede auf der Trauerfeier für Jürgen Seifert am 15.6.2005, in: Jürgen Seifert 1928 – 2005 (verantwortlich: Michael Buckmiller), Hannover, o. J. [2005], S. 33 ff

Richard Karwehl – ein lutherischer Pfarrer aus dem Geist Karl Barths, Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte, Band 102/2004, S. 161 ff

Der Nicht-Renegat-ad Korsch, Berliner Debatte Initial, H. 3/2004, S. 114

Die Shoa und ihre Relativierer. Eine Betrachtung anlässlich des 6o.Jahrestags der Befreiung von Auschwitz, Vorgänge H.4/2oo4, S.1o1 ff

Das Borkumlied – Schlüsselhymne der Judenfeindschaft, in: Ernst Pinchas Blumenthal, Die gläserne Wand. Ein Burgdorfer Roman, Uelzen 2004, S. 259 ff

Theologische und politische Reflexionen zu Mozart und Nono, in: sospeso - abgebrochen, Hochschule für Musik und Theater Hannover (verantwortlich: Walter Nussbaum), o. O. [Hannover] , o. J. [2004], S. 26 ff

Die Strafsache gegen Mielke und andere 4 Ks 2/63 – Juristische Grundlagen in: I. Wojak (Hg.), Auschwitz-Prozeß 4 Ks 2/63 Frankfurt am Main, Köln 2004, S. 124 ff

Die Übernahme der Beamtenschaft des Hitler-Regimes. Benachteiligung der Entlassenen und Privilegierung der Amtsinhaber der Diktatur, Kritische Justiz H. 2/2004, S. 186 ff

Wahrnehmung und Verdrängung von NS-Verbrechen durch die Justiz,  Massenhaftes Töten. Kriege und Genozide im 20. Jahrhundert, hrsg.v.Peter Gleichmann und Thomas Kühne, Essen 2004, S. 361ff

Privilegien gibt es nicht. Mit seiner Aufforderung zur Gleichbehandlung religiöser Symbole hat Johannes Rau an die Grundlagen unserer Staatlichkeit erinnert, Frankfurter Rundschau v. 16.01.2004

Angriff auf die Tradition der SPD. Generalsekretär Scholz liquidiert soziale Grundsätze, um die Macht zu erhalten, Frankfurter Rundschau v. 10.10.2003

Fischers Aufgabe. Außenminister schwächt Bedeutung des Sicherheitsrats, Frankfurter Rundschau v. 04.01.2003

Eugen Kogon. Ein christlicher Aufklärer, Vorgänge H. 3/2003, S. 122 f

Siegfried Landshuts vergessener Begriff von Politik, Im Gespräch. Hefte der Martin Buber-Gesellschaft, H. 6/2003, S. 80 ff

Franz L. Neumanns Beitrag zur Konzipierung der Nürnberger Prozesse (erweiterte Fassung) in: Kritische Theorie der Politik, hrsg. v. Mattias Iser, David Strecker, Baden-Baden 2002, S. 83 ff

"Trachtet nach Recht, helft den Unterdrückten". Über den Widerstand von Friedrich Justus Perels, dem Justitiar der Bekennenden Kirche, Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 20.07.2002

Offener Brief an die Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul,  Ein unvollendetes Projekt. Fünfzehn Positionen zu Rot-Grün, hrsg. v. Oskar Negt, Göttingen 2002, S. 164 ff

Handlungsvarianten der Justiz in der NS-Diktatur,  Justiz im Nationalsozialismus. Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes. Beiträge und Katalog zur Ausstellung, Redaktion Susanne Benzler und Monika Gödecke, Baden-Baden 2002, S. 23 ff

Die hannoversche Landeskirche im Nationalsozialismus als Problem der Nachkriegsgeschichte,  Neubeginn nach der NS-Herrschaft? Die hannoversche Landeskirche nach 1945, hrsg.v.Heinrich,Grosse, Hans Otte und Joachim Perels, Hannover 2002, S. 61 ff

Theologie und Politik bei Hanns Lilje nach 1945, in: ebd., S. 235 ff

Politische Dimensionen letzter Zeugnisse von Widerstandskämpfern, in: Untergrund und offene Gesellschaft. Symposium für Prof. Dr. Elias Siberski anläßlich seines 80. Geburtstags, o. O. (Hannover), o. J. (2001), S. 26 ff

Wolfgang Abendroth und die Rechtslehre der Ära Adenauer, in: Zukunft der Demokratie in Deutschland, hrsg. v. Andrea Gourd und Thomas Noetzel, Opladen 2001, S. 131 ff

Ein Jurist aus Freiheitssinn - Fritz Bauer, Vorgänge H. 3/2001, S. 219 ff

Das juristische Erbe des "Dritten Reiches", hrsg. v. Niedersächsischen Justizministerium, Hannover 2001, S. 1 ff

Probleme der Ahndung völkerrechtswidriger Staatsverbrechen im 20. Jahrhundert. Einige Grundlinien, in: Kriegsverbrechen im 20. Jahrhundert, hrsg. v. Wolfram Wette und Gerd R. Ueberschär, Darmstadt 2001, S. 18 ff

Justiz und Staatsverbrechen. Zur Gerichtspraxis in der Bundesrepublik Deutschland, in: Versöhnung ohne Wahrheit? Deutsche Kriegsverbrechen in Griechenland im Zweiten Weltkrieg, hrsg. v. Karl Giebeler, Heinz A. Richter, Reinhard Stupperich, Mannheim und Möhnsee 2001, S. 58 ff

Gegenreform von oben. Oder: Die Entmachtung der Hochschulparlamente, Frankfurter Rundschau v. 21.06.2001

Ein Gesetzentwurf zur Aushöhlung der Hochschulselbstverwaltung in Niedersachsen, Kritische Justiz H. 2/2001, S. 145 ff

Fast vergessen: Franz L. Neumanns Beitrag zur Konzipierung der Nürnberger Prozesse, Kritische Justiz H. 1/2001, S. 117 ff

"Kritische Justiz" und Frankfurter Schule, in: Philosophie und Empirie. Hannoversche Schriften 4, hrsg. v. Detlev Claussen, Oskar Negt und Michael Werz, Frankfurt/M. 2001, S. 146 ff

Das Grundgesetz zwischen historischen Erfahrungen und tradierter Interpretationsmacht, in: Das Grundgesetz in interdisziplinärer Betrachtung, hrsg. v. Hans-Peter Schneider, Baden-Baden 2001, S. 123 ff

Wendepunkt in der Politik des Judenhasses. Die Reichsprogromnacht und die Komplizenschaft der Gesellschaft, Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, September/2000, H. 155/2000, S. 108 ff

Wider die Herrschaft der Gesetzlosigkeit - Franz L. Neumann, in: Judentum und politische Existenz. Portraits deutsch-jüdischer Intellektueller, hrsg. v. Michael Buckmiller, Dietrich Heimann, Joachim Perels, Hannover 2000, S. 361 ff

Prophetische Tradition nach der Shoa - Robert Raphael Geis, in: Judentum und politische Existenz. Portraits deutsch-jüdischer Intellektueller, hrsg. v. Michael Buckmiller, Dietrich Heimann, Joachim Perels, Hannover 2000, S. 307 ff

Vergessen-Gedenken-Erinnern. Konfliktlinien im Umgang mit dem NS-Regime,  Medien in Konflikten. Holocaust, Krieg, Ausgrenzung, hrsg. v. Adi Grewenig und Margret Jäger, Duisburg 2000, S. 17 ff

Eugen Kogon - Zeuge des Leidens im SS-Staat und Anwalt gesellschaftlicher Humanität, in: Engagierte Demokraten. Vergangenheitspolitik in kritischer Absicht, hrsg. v. Claudia Fröhlich und Michael Kohlstruck, Münster 1999, S. 31 ff

Die Zerstörung des emanzipatorischen Gedächtnisses. Verdrängung sozialistischer Stalinismuskritik-Relativierung des Nationalsozialismus, in: Loccumer Initiative kritischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Die Illusion der neuen Freiheit. Realitätsverleugnung durch Wissenschaft, Hannover 1999, S. 74 ff

Der Nürnberger Juristenprozeß im Kontext der Nachkriegsgeschichte, Kritische Justiz H.1/1998, S.84 ff

Das Beispiel Martin Niemöllers, Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte H.1o/1998,S.117off

Der Kampf gegen die Notstandsgesetze als Aneignung der Verfassung, Opposition als Triebkraft der Demokratie. Bilanz und Perspektiven der zweiten Republik. Jürgen Seifert zum 7o.Geburtstag, hrsg.v.Michael Buckmiller und Joachim Perels,  Hannover 1998, S.1o1 ff

Motive im Denken und Handeln Fritz Bauers (gemeinsam mit Irmtrud Wojak),Fritz Bauer, Die Humanität der Rechtsordnung, hrsg.v.Joachim Perels und Irmtrud Wojak, Frankfurt/M 1998, S.9 ff

„Der Heimweg der Menschheit durch das Dunkel der Welt“. Einen Vergegenwärtigung Ernst Blochs, Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte H.7/1998, S.63o ff

Das Janusgesicht des Begriffs der Nation. Eine Skizze, Evangelische Theologie H.3/1998, , S.222ff

„Uns demgemäß verhalten“.Die gescheiterte Selbstbesinnung der hannoverschen Landeskirche nach 1945, Lutherische Monatshefte H.4/1998, S.26 ff

Verpasste Chancen. Zur Bedeutung der Nürnberger Nachfolgeprozesse vor dem Hintergrund der ungenügenden Strafverfolgung von NS-Tätern in der Bundesrepublik, Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland H.3/1997, S.3o ff

Christlicher Widerstand gegen eine schranklose Staatsgewalt. Zu r Auseinadersetzung des Rechtsberaters  der Bekenneden Kirche –Friedrich Justus Perels –mit dem NS-Regime, Anwalt des Rechtsstaats, Festschrift für Diether Posser zum 75.Gebutstag, hrsg.v.Franz Josef Düwell, Köln 1997, S.191 ff

Der Umgang mit Tätern und Widerstandskämpfern nach 1945, Kritische Justiz H.3/1997, S.357 ff

Justiz und Staatsverbrechen. Über den juristischen Umgang mit der NS-„Euthanasie“(gemeinsam mit Susanne Benzler),NS-„Euthanasie“ vor Gericht, hrsg.v. Hanno Loewy und Bettina Winter, Frankfurt/M 1996, S.15 ff

Vermächtnis des Widerstands, Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, H.138/1996, S.157 ff

Späte Entlegitimierung der NS-Justiz, Kritische Justiz H.4/1996, S.5o4ff

Theologie des Widerstands: Dietrich Bonhoeffer, Vorgänge H.1/1996, S.51 ff

Die Bewahrung der bürgerlichen Gesellschaft in der Zeit ihres tiefsten Sturzes. Carl Schmitts Positionen nach 1945,Recht und Ideologie. Festschrift für Hermann Klenner zum 7o.Geburtsag, Recht und Ideologie, hrsg.v.Gerhard Haney, Werner Maihofer und Gerhard Sprenger, Freiburg 1996, S.42o ff

Offener Brief an Landesbischof D.Horst Hirschler, Junge Kirche H.1/1996, S.35 ff

Die hannoversche Landeskirche im Nationalsozialismus. Kritik eines Selbstbildes, Beiheft Junge Kirche H.9/1995, S.1 ff

Kontinuität im Kampf um des Menschen Rechte. Heinrich Hannover zum 7o.Geburtastga, Kritische Justiz H.4/1995, S.5o8 ff

Amnestien für NS-Täter in der Bundesrepublik, Kritische Justiz H.3/1995, S.382 ff

Wider die Auflösung der Einheit des Widerstands. Drei Thesen, Zur Verteidigung der Kultur, hrsg.v.Udo Schmode, Eckart Spoo, Heinz in der Wiesche, Oschersleben 1995, S.S.2o4 ff

Auch Stoiber muss sich fügen. Urteile des Bundesverfassungsgerichts sind bindend, Frankfurter Rundschau v.28.8.1995

Diether Posser –Anwalt des Rechtsstaats in restaurativen Zeiten, Kritische Justiz H.2/1995, S.233 ff

Wider die Restauration.Die Pläne der Gruppe um Franz.L.Neumann, Was aus Deutschland werden sollte, hrsg.v.Reinhard Kühnl und Eckart Spoo, Heilbronn 1995, S.156 ff

Die schrittweise Rechtsfertigung der NS-Justiz. Der Huppenkothenprozeß, Politik-Verfassung-Gesellschaft. Otwin Massing zum 6o.Geburtstag, hrsg.v.Peter Nahamowitz und Stefan Breuer, Baden-Baden 1995, S.51 ff

Weimarer Demokratie und gesellschaftliche Machtverhältnisse. Zur Methode der Verfassungsanalysen Otto Kirchheimers, Verfassungsstaat, Souveränität, Pluralismus. Otto Kirchheimer zum Gedächtnis, hrsg.v.Wolfgang Luthardt und Alfons Söllner, Opladen 1989, S.57 ff

Staatliche Kontinuität nach 1945? Spuren des Unrechts.Recht und Nationalsozialismus. Beiträge zur historischen Kontinuität, hrsg.v.Martin Bennhold, Köln 1989,S.83 ff

Demokratische Legitimität als Instrument der Perestroika? Über Schwierigkeiten der Umgestaltung der Sowjetunion, Soziale oder sozialistische Demokratie. Beiträge zur Geschichte der Linken in de Bundesrepublik, Freundesgabe für Peter von Oertzen zum 65.Geburtstag, hrsg. v.Jürgen Seifert, Heinz Thörmer und Klaus Wettig, u.a., Marburg 1969, S.242 ff

Die rechtlichen Instrumentarien des Neokonservatismus, Vorgänge H.2/1988, S.61 ff

Kein Sozialismus ohne demokratische Rechtsordnung, Vorgänge H.4/1988, S.1o5 ff

Anwaltschaft und demokratische Rechtskultur, „Linke“ Anwaltschaft von der APO bis heute. Chancen und Versäumnisse, hrsg. von Klaus Eschen und Margarete Fabricius Brand .,Köln 1988, S.33 ff

Öffentlichkeit als Produktivkraft. Rechtliche Veräderungen in der Sowjetunion, Kritische Justiz H.2/1987, S. 183 ff

Wer sich verweigerte, ließ das eigene Land im Stich. In der Historiker-Debatte wird auch der Widerstand umbewertetet, “Historikerstreit“. Die Dokumentation der Kontroverse um die Einzigartigkeit der nationalsozialistischen Judenvernichtung, München 1987, S.367 ff

Ist eine marxistische Rechtstheorie möglich? Ein Streitgespräch zu Rousseau, Marx und Bloch zwischen Friedrich Müller und Joachim Perels, Bloch-Almanach 6.Folge,hrsg.vom Ernst-Boch-Archiv der Stadtbibliothek Ludwigshafen durch Karlheinz Weigand, Baden 1986, S.65 ff

Die Rechtmäßigkeit des politischen Demonstrationsstreiks, Recht, Justiz, Kritik,. Festschrift für Richard Schmid zum 85.Geburtstag, hrsg.v.Hans-Ernst Böttcher, Baden-Baden 1985, S.141 ff

Sind Grundrecht und Demokratie unvereinbar? Vorgänge H.1/1984, S.1 ff

Adolf Arndt und Franz. L. Neumann. Notizen zur Verdrängung sozialistischer Rechtstheorie, Vorgänge H.2/1982, S.113 ff

Staatsapparat und gesellschaftliche Selbstbestimmung in Polen, Kritische Justiz H.1/1982,S.67 ff

Rechtstypus und gesellschaftliche Aneignung. Wider die „herrschende Meinung“. Beiträge für Wolfgang Abendroth, Frankfurt/M 1982, S.19o ff

Die Entstehung demokratischen Denkens im deutschen Protestantismus, Gegenwartskunde H.2/1981, S.153 ff

Koalitionsfreiheit und „realer“ Sozialismus, Kritische Justiz H.4/198o, S.4o1 ff

Politische Justiz und juristische Sozialisation, Die andere Bundesrepublik, hrsg.v.Hans Karl Rupp, Marburg 198o, S.2o5 ff

Die Interpretation der Verfassung als Herrschaftssicherung, Vorgänge Nr.43/198o, S.3 ff

Der Gleichheitssatz zwischen Hierarchie und Demokratie, Grundrechts als Fundament der Demokratie, hrsg.v. Joachim Perels, Frankfurt/M 1979, S.69 ff

Meinungsfreiheit als Element des Sozialismus, Frankfurter Hefte H.7/1979, S.2o ff

Demokratische Republik oder Exekutivstaat, Vorgänge Nr.32/1978, S.9 ff

Die Einschränkung der Wissenschaftsfreiheit, Kritische Justiz H.1/1977

Die Grenzmarken der Verfassung. Sicherung gesellschaftlicher Machtverhältnisse oder Rahmenregelung des demokratischen Prozesses, Kritische Justiz H.4/1977, S.378 ff

Eine Verteidigung kritischer Rechtssoziologie, Lutherische Monatshefte H.4/1977, S.219 ff

Theorie als Schlüssel, Praxis als Hebel. Zum Gedenken an Ernst Bloch, Junge Kirche H.11/1977, S.56o ff

Zur rechtspolitischen Strategie der CDU/CSU, Kritische Justiz H.2/1976, S.157 ff

Das Bundesverfassungsgericht in der Ära Adenauer, Die Linke im Rechtsstaat, hrsg. v.Bernhard Blanke, F.C.Delius, Tilman Fichter, Niels Kadritzke und Georgia Tornow, u.a., Berlin 1976, S.185 ff

Subversive Leseerfahrungen mit der Bibel, Junge Kirche H.1/1976, S.26 ff

Wider die Herren dieser Welt. Ernst Bloch zum 9o.Geburtstag,Junge Kirche H.7/1975, S.355 ff

Sozialistisches Erbe an bürgerlichen Menschenrechten? Ernst Bloch zum 9o.Geburtstag: Es muß nicht immer Marmor sein, hrsg, v. Joachim Perels und Jürgen Peters, Berlin 1975, S.82 ff

Der staatlich verordnete Sozialismus. Thesen zur Verfassungstheorie der Sowjetunion, Problem der marxistischen Rechtstheorie, hrsg.v.Hubert Rottleuthner, Frankfurt/M 1974, S,338 ff

Legalität und sozialistische Strategie. Zur verfassungstheoretischen Position Wolfgang Abendroth, Kritische Justiz H.2 /1974, S.147 ff

Interessenstrukturen der US-Außenpolitik, Stimme der Gemeinde H.14/1973, S.221ff

Zur Bedeutung des Marxismus für das Christentum, Stimme der Gemeinde H.2/1973, S.6o ff

Zur politischen Verfassung des Sozialismus, Kritische Justiz H.2/1971, S.166 ff

Zum Gedenken an Robert Raphael Geis, Stimme der Gemeinde H.12/1972, S.195

Nicht auf dem linken Auge blind werden, Stimme der Gemeinde H.22/ 1973, S. 353 f.

Die Beendigung des Notstandsfalls, Kritik der Notstandsgesetze, hrsg.v.Dieter Sterzel, Frankfurt/M 1968, S.181 ff

Demokratie und Gesellschaftsstruktur, Stimme der Gemeinde H.18/1965, S.553 ff

Verschwiegen – verdreht – verkürzt. Anmerkungen zu einem Geschichtsbuch für die Oberstufe, Stimme der Gemeinde H.17/1962, S.522 ff

 

(Rezensionen)

 

Irmtrud Wojak, Fritz Bauer 19o3-1968.Eine Biographie, München 2oo9, Hannoversche Allgemeinen Zeitung v.8.4.2oo9

Manfred Messerschmidt, Die Wehrmachtsjustiz 1933-1945, Paderborn 2oo5, Militärgeschichtliche Zeitschrift H.1/2oo8, S.264 ff

Henry Friedlander, Der Weg zum NS-Genozid. Von der Euthanasie zur Endlösung, Berlin 1997, Kritische Justiz H.2/2oo8, S.228 ff

Josef Ackermann; Dietrich Bonhoeffer.Freiheit hat offene Augen. Eine Biographie, Gütersloh2oo5, Frankfurter Rundschau v.27.9.2oo6

Friedrich Martin Balzer, Hans Martin Bock, Uli Schöler(Hg.), Wolfgang Abendroth.Wissenschaftlicher Politiker.Bibligrafische Beiträge, Opladen 2oo2, Neue Gesellschaft/Frankfurter hefte H.3/2oo3, S.74 f

Jael Geis, Übrig sein.Leben „danach“. Juden deutscher Herkunft in der britichen und amerikanischen Zone Deutschlands 1945-1949, Berlin 2ooo, Frankfurter Rundschau v.13.5.2oo2

Jürgen Seim, Hans Joachim Iwand. Eine Biographie, Gütersloh 1999, Frankfurter Rundschau vom 29.o9.2ooo

Günter Spendel, Jugend in der Diktatur. Erinnerungen eines Zeitzeugen 1933-1945, Asendorf 1998, Vorgänge H.4/2ooo, S.143 ff

Gerhard Lindemann, „Typisch jüdisch“.Die Stellung der Ev.luth.Landeskirche Hannovers zu Antijudaismus, Judenfeindschaft und Antisemitismus, Berlin 1998, Frankfurter Rundschau v.12.4.1999

Ulrich Herbert, Best. Biographische Studien über Rechtsradikalismus, Weltanschauung und Vernunft, Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte H.3/1997, S.276 ff

Norbert Frei, Vergangenheitspolitik. Die Anfänge der Bundesrepublik und die NS-Vergangenheit, München 1996, Kritische Justiz H.2/1997, S.244 ff

Martin F.Scholz, Herbert Wehner in Schweden 1941-1946, München 1995, Peter Weiss Jahrbuch Bd.5, hrsg.v.Martin Rector, Opladen 1996, S.177 ff

Rainer Huhle (Hg.), Von Nürnberg nach Den Haag. Menschenrechtsverbrechen vor Gericht, Hamburg 1996, Kritische Justiz H.2/1997, S.244 ff

Rolf Peter Sieferle, Die konservative Revolution, Frankfurt/M 1995, Die Zeit v.24.o5.1996

Barbara Just-Dahlmann, HelmutJust, Die Gehilfen.NS-Verbrechen und die Justiz nach 1945, Königstein/Ts.1988, Kritische Justiz H.4/1989, S.5o4 ff

Richard Schmid, Letzter Unwille, Stuttgart 1984, Kritische Justiz H.3/1985, S.525 ff

Udo Reifner (Hg.),Das Recht des Unrechtsstaates. Arbeitsrecht und Strafrechtswissenschaft im Faschismus, Frankfurt/M 1981, Kritische Justiz H.1/1984, S.1o4 ff

Jürgen Meinck, Weimarer Staatslehre und Nationalsozialismus, Frankfurt/M 1978, Demokratie und Recht H.4/198o, S.486 ff

Franz L.Neumann, Wirtschaft, Staats, Demokratie. Aufsäze 193o-1954 Frankfurt/M, Vorgänge Nr.43/198o, S.96 ff

Klaus Kreppel, Entscheidung für den Sozialismus. Die politische Biographie Wilhelm Hohoffs, Bonn-Bad Godesberg 1974,Junge Kirche H.11/1979, S.519 f

Alexander v.Brünneck, Politische Justiz gegen Kommunisten in der Bundesrepublik 1049-1968, Frankfurt/M 1978, Junge Kirche H.4/1979, S.199

Ingeborg Maus, Bürgerliche Rechtstheorie und Faschismus. Zur sozialen Funktion und aktuellen Wirkung Carl Schmitts, München 1976, Kritische Justiz H.4/1978, S.441 ff

Vladimir Horsky, Prag 1968.Systemveränderung und Systemverteidigung, Stuttgart 1975, Lutherische Monatshefte H.11/1975, S.631 f.

Bertolt Brecht, Arbeitsjournal 1938-1955, Frankfurt/M 1973, Junge Kirche H.6/1974, S.339 ff

Oskar Negt, Alexander Kluge, Öffentlichkeit und Erfahrung, Frankfurt/M 1972, Stimme der Gemeinde H.17/1973, S.272 ff

Heinz Jung, Frank Deppe, Karl Hermann Tjaden, BRD-DDR-Vergleich der Gesellschaftssysteme, Köln 1971, Kritische Justiz H.4/1972, S.433 ff

Ernst Bloch, Naturrecht und menschliche Würde, Frankfurt/M 1961, Kritische Justiz H.1/1972, S.117 ff

Heinz Roggemann, Das Modell der Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien, Frankfurt/M197o, Stimme der Gemeinde H.21/1971, S.334

Hans Copic, Grundgesetz und politisches Strafrecht neuer Art, Tübingen 1967, Kritische Justiz H.3/197o, S.361 ff

Eberhard Schmid, Die verhinderte Neuordnung, Frankfurt/M 197o, Stimme der Gemeinde H.18/197o, S.38o ff

Heinrich, Elisabeth Hannover, Politische Justiz 1918-1933, Frankfurt/M 1966, Kritische Justiz H.2/197o, S.254 f.

Jörg Huffschmid, Die Politik des Kapitals. Konzentration und Wirtschaftspolitik in der Bundesrepublik, Frankfurt/M 1969, Stimme der Gemeinde H.12/197o,  S.38o

Wolfgang Abendroth, Kurt Lenk(Hg.),Einführung in die politische Wissenschaft, Berlin/München 1968, Kritische Justiz H. 3/1969, S.321 ff

Eugen Paschukanis, Allgemeine Rechtslehre und Marxismus, Neuauflage Frankfurt/M 1966, Kritische Justiz H.3/1969, S.426 f

Wolfgang Nitsch,Uta Gerhard, Claus Offe, Ulrich K.Preuß, Hochschule in der Demokratie, Neuwied 1965, Stephan Leibfried(Hg.), Wider die Untertanenfabrik. Handbuch zur Demokratisierung der Hochschule, Köln 1967, Uwe Bergmann, Rudi Dutschke, Wolfgang Lefevre, Bernd Rabehl,  Rebellion der Studenten oder die neu Opposition, Reinbek 1968, Stephan Leibfried, Die angepasste Universität. Zur Situation der Hochschulen und den USA, Reinbek 1968, Stimme der Gemeinde H.15/16/1968, S.499 f

Fritz Vilmar, Rüstung und Abrüstung im Spätkapitalismus, Frankfurt/M 1965, Stimme der Gemeinde H.21/1967, S. 679 f

Reinhard Henkys, Die nationalsozialistischen Gewaltverbrechen, Stuttgart 1964, Stimme der Gemeinde H.6/1965,S.181 ff

Kurt Pritzkoleit, Gott erhält die Mächtigen, Düsseldorf 1963, Stimme der Gemeinde H.9/1o/1965, S. 298 f.

Rosa Luxemburg, Die russische Revolution, Frankfurt/M 1963, Stimme der Gemeinde H.15/16/1965, S.479

Georg W.F.Hallgarten, Hitler, Reichswehr und Industrie, Frankfurt/M 1962, Stimme der Gemeinde H.17/1963, S.527 f

Philip Noel-Baker,Wettlauf der Waffen, München 1961, Stimme der Gemeinde H.23/1961, S.724 ff

 

(Politische Kommentare und Berichte)

Foertsch und das Hakenkreuz, Stimme der Gemeinde H.1o/1961, S.32o

Stalin ist tot. Gespräche und Beobachtungen eines jungen Menschen..Moskau-Leningrad1961, Stimme der Gemeinde, H.21/1961,S. 663

Eindrücke von Israel, Stimme der Gemeinde H.11/1963, S.35o f.

Zur Anti-Ostermarsch-Broschüre, Stimme der Gemeinde H.7/1964, S.765

Die Gewerkschaften und der Staat, Stimme der Gemeinde H.12/1966, S.359

Progressive Allianz von Arbeitern und Intellektuellen, Stimme der Gemeinde H.22/1966, S.675

Lücke, Südafrika und der Notstand, Stimme der Gemeinde H.19/1967, S.615

Die FAZ und der Rechtsstaat, Stimme der Gemeinde H.5/1968, S.135

Karl Marx zum 15o.Geburtstag, Stimme der Gemeinde H.1o/1968, S.315 f.

Blinde Staatsgläubigkeit, Stimme der Gemeinde H.11/1968, S.351 f

Neuer Wein in alte Schläuche –Zur Reform des Demonstrationsrechts, Stimme der Gemeinde H.2/197o, S.55 f.

„Frisch-fröhlicher Geist“ für die Bundeswehr, Stimme der Gemeinde H.3/197o, S.71

...im Namen des Kriegsgottes Mars, Stimme der Gemeinde H.21/197o, S.647

Die Kirche und die „geringsten Brüder“ der Dritten Welt, Stimme der Gemeinde H.22/197o,S.675

Die Hochschulpartei des Kapitals, Stimme der Gemeinde H.1/1971, S.3

Im Geschichtsbild:große Koalition? Stimme der Gemeinde H.3/1971S.34

Das Laos-Abenteuer, Stimme der Gemeinde H.6/1971, S.82

Kriegsdienstverweigerung – Grundrecht auf Abruf, Stimme der Gemeinde H. 8/1971, S.114 f

Währungskrise durch den Dollar, Stimme der Gemeinde H.11/1971, S. 162

Der Putsch in Bolivien –ein konterrevolutionäres Exempel, Stimme der Gemeinde H.19/1971, S.29o

Zum Friedensnobelpreis, Stimme der Gemeinde H.22/1971, S.338

Berlinregelung, Stimme der Gemeinde 1/1972, S.3

Nach dem missglückten Coup, Stimme der Gemeinde H.1o/1972, S.158

U.S.A.-Splitter, H.11/1972, S.185 f

Die Ideologie von F.-J.Strauß, Stimme der Gemeinde H.14/1972, S.222

Die Verfälschung  der Verfassung durch ihren obersten Richter, Stimme der Gemeinde H.15/16/1972, S.239 f

Nachwort zu Olmpia, Stimme der Gemeinde H.19/1972, S.3o2

Ein Vertrag für die Leute auf der Straße, Stimme der Gemeinde H.23/1972, S.366