• Zielgruppen
  • Suche
 

Dr. Sylvia Pannowitsch

Arbeitsgebiet: Politische Verwaltungswissenschaft

 

Telefon: 0511-762-17636

Standort: V 122

E-Mail: s.pannowitschipw.uni-hannover.de

Sprechstunde: DI 14.00-15.00 Uhr, in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

 

 

Lebenslauf

Seit 10/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsgebiet: Politische Verwaltungswissenschaft, Institut für Politische Wissenschaft, Leibnitz Universität Hannover

02/2015 – 09/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrgebiet III – Politikfeldanalyse der FernUniversität Hagen (in Vertretung)

09/2014

Lehraufenthalt Tongji-University, Shanghai, China

10/ 2011 – 01/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich „Öffentliche Verwaltung, Staatstätigkeit (Public Policy) und Lokale Politikforschung", Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt

12/2010 – 09/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrgebiet III – Politikfeldanalyse der FernUniversität Hagen (in Vertretung)

10/2006 – 03/2011

Promotionsstudium zum Dr. phil. im Fach Politikwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

10/2001 – 09/2006

Studium der Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Soziologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

 

 

Arbeitsschwerpunkte

Policy-Analyse

Wohlfahrts- und Sozialpolitik

Vergleichende Regierungslehre

 

 

Publikationen

Monographien

  • 2015 mit Krapp, Max-Christopher und Heinelt, Hubert: Wissenspolitik und politischer Wandel. Veränderung der deutschen und britischen Arbeitsmarktpolitik seit den 1990er Jahren. Nomos. Baden-Baden.
  • 2012: Vetospieler in der deutschen Gesundheitspolitik: Ertrag und Erweiterung der Vetospielertheorie für qualitative Fallstudien. Nomos. Baden-Baden.
  • 2006: Warum der Mehrheitswille nicht immer siegt. Unpopuläre Entscheidungen in der Politik. VDM Verlag.

Aufsätze in Zeitschriften

  • 2015 mit Krapp, Max-Christopher: Patterns of changing knowledge orders - Insights from German and British Labour Market Policy. In: Evidence & Policy. Fast Track (http://www.ingentaconnect.com/content/tpp/ep/pre-prints/content-EvP_072)
  • 2013 mit Krapp, Max-Christopher: Verstetigungsprozesse in der Arbeitsmarktpolitik. Deutsche und britische Entwicklungen aus Sicht des diskursiven Institutionalismus. In: Zeitschrift für Sozialreform. 59 (3). S. 365-386.
  • 2011 mit Töller, Annette Elisabeth; Kuscheck, Céline; Mennrich, Christian: Direkte Demokratie und Schulpolitik. Lehren aus einer politikfeldanalytischen Betrachtung des Scheiterns der Hamburger Schulreform. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 3/2011. S. 500-520.
  • 2009: Institutionalized Healthcare Reform in Germany? Error Correction or Political Strategy? In: Böckmann, Roman; Gerlinger Thomas (Hrsg.): Health Policy and Marketization. German Policy Studies. 5 (1). S.141-168.

Buchbeiträge

  • 2013: Professionalisation of Policy Analysis in Germany: On the way or faraway? In: Blum, Sonja; Schubert, Klaus (Hrsg.): Policy Analysis in Germany. Policy Press. Bristol. S. 45-57.
  • 2012: Der Deutsche Bundesrat und der kanadische Senat – Wie Reformblockaden vermieden werden. In: Blank, Florian (Hrsg.): Vetospieler in der Policy-Forschung. VS Verlag. Wiesbaden. S. 77-108.
  • 2009: Die Bedeutung von Macht in Entscheidungsprozessen. Eine theoretische Operationalisierung des Machtbegriffs für die Untersuchung von Akteursmacht in gesundheitspolitischen Reformprozessen. In: Gellner, Winand; Schmöller, Michael (Hrsg.): Gesundheitsforschung. Aktuelle Befunde der Gesundheitswissenschaften. Nomos. Baden-Baden. S.43-58.