• Zielgruppen
  • Suche
 

Lea Allers, M.A.

Arbeitsbereich: Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik

E-Mail: l.allersipw.uni-hannover.de

Telefon: 0511-762-14746

Gebäude/Dienstzimmer: 3109/V122

Dienstort: Schneiderberg 50, 30167 Hannover

 

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

 

CV | Lehre | Publikationen | Funktionen/Mitgliedschaften

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Ökonomie
  • Legitimität/Rechtfertigungsordnungen

CV

  • seit 10/2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politische Wissenschaft, Arbeitsbereich Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik
  • 03/2017 - 11/2017 Studiengangskoordinatorin an der Philosophischen Fakultät, Leibniz Universität Hannover
  • 05/2017 - 09/2017 Projektkoordinatorin des Forschungsprojektes Politisch-Administrative Elite 2017
  • 04/2017 - 09/2017 Lehrbeauftragte am Institut für Politische Wissenschaft, Leibniz Universität Hannover
  • 05/2016 - 09/2017 Redaktionsassistenz der Zeitschrift der moderne staat
  • 05/2016 Master of Arts Politikwissenschaft
  • seit 02/2016 Mitglied im Redaktionsteam des Sammelbandprojektes Perspektiven einer pluralen Ökonomik (erscheint Sommer 2018 im Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften)
  • 10/2012 - 05/2016 Studium der Politikwissenschaft (Master), Leibniz Universität Hannover
  • 10/2009 - 09/2012 Studium der Politikwissenschaft und Geschichte (Fächerübergreifender Bachelorstudiengang), Leibniz Universität Hannover

Lehre

  • SoSe 2018: Einführung in die moderne politische Theorie (Seminar)
  • WiSe 17/18: Einführung in die Politische Wissenschaft (Seminar mit Tutorium)

 

 

  • weitere Lehrveranstaltungen

      SoSe 17: Wissenschaftliche Texte verfassen (Schlüsselkompetenzseminar)

 

Publikationen

  • Lea Allers/Stefan Plaß (2016): Die Medienlandschaft in Niedersachsen, In: Teresa Nentwig/Christian Werwath (Hrsg.): Politik und Regieren in Niedersachsen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 303-325.

Funktionen/Mitgliedschaften

  • seit 01/2018 Mitglied im Arbeitskreis Politik und Geschlecht in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft
  • seit 02/2016 Mitglied im Redaktionsteam des Sammelbandprojektes Perspektiven einer pluralen Ökonomik (erscheint Sommer 2018 im Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften)

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Ökonomie
  • Legitimität/Rechtfertigungsordnungen

CV

  • seit 10/2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politische Wissenschaft, Arbeitsbereich Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik
  • 03/2017 - 11/2017 Studiengangskoordinatorin an der Philosophischen Fakultät, Leibniz Universität Hannover
  • 05/2017 - 09/2017 Projektkoordinatorin des Forschungsprojektes Politisch-Administrative Elite 2017
  • 04/2017 - 09/2017 Lehrbeauftragte am Institut für Politische Wissenschaft, Leibniz Universität Hannover
  • 05/2016 - 09/2017 Redaktionsassistenz der Zeitschrift der moderne staat
  • 05/2016 Master of Arts Politikwissenschaft
  • seit 02/2016 Mitglied im Redaktionsteam des Sammelbandprojektes Perspektiven einer pluralen Ökonomik (erscheint Sommer 2018 im Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften)
  • 10/2012 - 05/2016 Studium der Politikwissenschaft (Master), Leibniz Universität Hannover
  • 10/2009 - 09/2012 Studium der Politikwissenschaft und Geschichte (Fächerübergreifender Bachelorstudiengang), Leibniz Universität Hannover

Lehre

  • SoSe 2018: Einführung in die moderne politische Theorie (Seminar)
  • WiSe 17/18: Einführung in die Politische Wissenschaft (Seminar mit Tutorium)

 

 

  • weitere Lehrveranstaltungen

      SoSe 17: Wissenschaftliche Texte verfassen (Schlüsselkompetenzseminar)

 

Publikationen

  • Lea Allers/Stefan Plaß (2016): Die Medienlandschaft in Niedersachsen, In: Teresa Nentwig/Christian Werwath (Hrsg.): Politik und Regieren in Niedersachsen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 303-325.

Funktionen/Mitgliedschaften

  • seit 01/2018 Mitglied im Arbeitskreis Politik und Geschlecht in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft
  • seit 02/2016 Mitglied im Redaktionsteam des Sammelbandprojektes Perspektiven einer pluralen Ökonomik (erscheint Sommer 2018 im Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften)