• Zielgruppen
  • Suche
 

PD Dr. Eva Ruffing

Arbeitsbereich: Politische Verwaltung

Telefon: +49 511 762 19027

Fax: +49 511 762 4199

E-Mail: e.ruffingipw.uni-hannover.de

Dienstzimmer: V 115

Dienstort: Schneiderberg 50, 30167 Hannover

 


Lebenslauf

 

  • 2015-2017: Vertretung der Professur für Regierungslehre an der Universität Hamburg

  • 2016: Habilitation an der Universität Hannover

  • seit September 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Politikfelder und Politische Verwaltung der Universität Hannover

  • 2010: Promotion an der Universität Bamberg zum Thema "Die europäische Wertpapierregulierung zwischen Input- und Output-Legitimität: Das Lamfalussy-Verfahren"

  • Spring Term 2007: Forschungsauftenthalt am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz

  • 2000-2005: Studium der Politikwissenschaft (Diplom) an der Universität Bamberg

     

Aktuelle Publikationen

 

  • (i.E.) "The differential implementation of European participation rules in energy infrastructure planning: Why does the German participation regime exceed European requirements?", in European Policy Analysis (mit Simon Fink)

  • (i.E.) "The Transformative Effects of Transnational Administrative Coordination in the European Multi-level System", in: Ongaro, Edoardo/van Thiel, Sandra (Hrsg.) The Palgrave Handbook of Public Administration and Public Management in Europe. Palgrave Macmillan (mit Tobias Bach).

  • (i.E.) "Komunale Akteure in den Konsultationen zum Netzausbau - Akteure, Argumente, Auswirkungen", in: Kallinich, Daniela/Messinger-Zimmer, Sören/Zilles, Julia (Hrsg.): Kommunen im Fokus der Energiewende. Akteure, Innovationen und Konflikte. Wiesbaden: Springer (mit Simon Fink)

  • (2017) „Inside regulatory bureaucracy: When Europe hits home in pharmaceuticals and chemicals“, in: Public Policy and Administration 32 (1), S. 3 - 23 PDF (über Sage Online).

  • (2016) "Transnational bureaucratic politics: An institutional rivalry perspective on EU network governance", in: Public Administration 94 (1), S. 9-24 (mit Tobias Bach, Fabrizio De Francesco, Martino Maggetti)

  • (2016) Symposium „Transnational regulatory networks as means of EU governance: The administrative dimension of multilevel coordination“, in: Public Administration 94 (1), S. 1-284 (Herausgabe mit Tobias Bach, Fabrizio De Francesco, Martino Maggetti) Pdf über Wiley: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/padm.12252/epdf

  • (2016) "The Multi-level Administration of the EU: Transnational Coordination through National and Supranational Bureaucracies". TARN Working Paper 3/2016 (mit Tobias Bach). Pdf: papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm

  • (2015) „Legitimation durch Verwaltungsverfahren? Was sich die Politik von Konsultationen beim Stromnetzausbau verspricht“, in: der moderne staat 8 (2), 253-272 (mit Simon Fink) PDF (über Budrich Journals).

  • (2015) „Agencies between two worlds: Information asymmetry in multi-level policy-making“, in: Journal of European Public Policy, 22 (8) 1109-1126 PDF (über Taylor & Francis Online).

  • (2015) „The differential empowering effects of Europeanization on the autonomy of national agencies“, in: Governance 28 (3), 285-304 (mit Tobias Bach / Kutsal Yesilkagit) PDF (über Wiley Online Library).

  • (2014) „Bürokratische Koordination im europäischen Mehrebenensystem: Die Einbindung nationaler Regulierungsbehörden in europäische Verwaltungsnetzwerke“, in: der moderne staat 7 (1), 75-94 (mit Tobias Bach) PDF (über Budrich Journals).

  • (2013) „Networking for autonomy? National agencies in European networks“, in: Public Administration 91 (3), 712-726 (mit Tobias Bach) PDF (über Wiley Online Library).

  • (2011): „Die europäische Wertpapierregulierung zwischen Input- und Output-Legitimität: Das Lamfalussy-Verfahren”, Baden-Baden: Nomos. Reihe Regieren in Europa, Band 16 (Hrsg. Beate Kohler-Koch/Berthold Rittberger) PDF (über Nomos eLibrary).


Lehrprofil

 

  • Einführung in die Politikfeldanalyse

  • Politikfeldanalyse im Mehrebenensystem

  • Vergleichende Politikfeldanalyse

  • Policy-Making in der Europäischen Union

  • Comparative Governance

  • Steuerung und Kontrolle von Behörden (im Mehrebenensystem)

  • Empirische Verwaltungsforschung im internationalen Vergleich

  • Internationale Organisationen als Bürokratien

  • Transnationales Verwaltungshandeln

  • Regulierung (in Deutschland und Europa)

  • Regieren in Deutschland und Europa

  • Die Politik der Bundesländer

  • Einführung in die Internationalen Beziehungen

  • Europäische Gesetzgebung

  • Mixed-Methods

  • Wissenschaftliches Arbeiten