• Zielgruppen
  • Suche
 

Dr. Sebastian Fischer

Arbeitsbereich     

Didaktik der Politischen Bildung

Telefon

0511 762-17416

E-mail

s.fischeripw.uni-hannover.de

Standort

Callinstr. 20, Raum 306

 

Lehre im Wintersemester 2017/2018

Einführung in die Politische Wissenschaft aus politikdidaktischer Perspektive (mit Tutorium)
Seminar SWS: 3
Mittwochs 10:00 bis 12:00 Uhr, 25.10.2017 - 31.01.2018

Politische Bildungsforschung
Seminar SWS: 2
Mittwochs 14:00 bis 16:00 Uhr, 25.10.2017 - 31.01.2018

Forschungsprojekte

 Curriculum Vitae

04/2016 - 09/2017 Vertretungsprofessur „Didaktik des politischen Unterrichts und der politischen Bildung“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

05/2013

Promotion an der Leibniz Universität Hannover (summa cum laude)

seit 11/2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Leibniz Universität Hannover

10/2007 – 11/2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

10/2007

Diplom in Sozialwissenschaften an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

02/2006

Diplom in Pädagogik an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

 Publikationen

Monographien

Fischer, Sebastian/ Fischer, Florian/ Kleinschmidt, Malte/ Lange, Dirk (2016): Globalisierung und Politische Bildung. Eine didaktische Untersuchung zur Wahrnehmung und Bewertung der Globalisierung. Wiesbaden: VS-Verlag.

Fischer Sebastian (2013): Rechtsextremismus – Was denken Schüler darüber? Untersuchung von Schülervorstellungen als Grundlage nachhaltiger Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.

Fischer, Sebastian (2006): Rechtsextremismus bei Jugendlichen. Eine kritische Diskussion von Erklärungsansätzen und Interventionsmustern in pädagogischen Handlungsfeldern. Oldenburg: BIS-Verlag.

Fischer, Sebastian (2004): Der Weg zur Freiheit und die Flucht vor der Freiheit. Erich Fromm als Pädagoge des Seins. Oldenburg: Paulo-Freire-Verlag.

 

Herausgeberschaften

Fischer Sebastian/ Lange Dirk (2011): Politik und Wirtschaft im Bürgerbewusstsein. Untersuchungen zu den fachlichen Konzepten von Schülerinnen und Schülern in der Politischen Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.

 

Beiträge in Sammelbänden

Fischer, Sebastian: Prävention von Rechtspopulismus. Möglichkeiten und Grenzen der schulischen Bildungsarbeit. In: Allmendinger, Björn/ Fährmann, Jan/ Haarfeldt, Mark: Von Biedermännern und Brandstiftern – Rechtspopulismus in Deutschland. VSA-Verlag. (im Erscheinen)

Fischer, Sebastian/ Lange, Dirk: Migrationspolitische Bildung. Empirische Befunde und didaktische Ansatzpunkte. In: Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft. Schriftenreihe der GPJE. Goll, Thomas; Oberle, Monika; Rappenglück, Stefan (Hrsg.), Schwalbach/Ts. 2016, S.61-68.

Lange, Dirk/ Fischer, Sebastian: Didaktik der Demokratie. Ein demokratiepolitisches Konzept. In: Bartels, Hans-Peter/ Friedrichs, Werner/ Lange, Dirk (Hrsg.): Demokratiepolitik. VERMESSUNGEN – ANWENDUNGEN – PROBLEME – PERSPEKTIVEN. VS-Verlag, Wiesbaden 2016, S.11-129.

Fischer, Sebastian: Die empirische Untersuchung der Lernvoraussetzungen von SchülerInnen - Möglichkeiten der Adaption sozialpsychologischer Untersuchungsverfahren. In: Petrik, Andreas: Formate fachdidaktischer Forschung. Schwalbach/Ts. 2015, S.125-135.

Fischer, Sebastian: Erinnerungspädagogik und Rechtsextremismus. In: Widmaier, Benedikt/ Steffens, Gerd: Politische Bildung nach Auschwitz. Erinnerungsarbeit und Erinnerungskultur heute. Schwalbach/Ts. 2015, S.137-148.

Fischer, Sebastian/ Lange, Dirk (2014): Qualitative Forschung zur politischen Bildung. In: Sander Wolfgang: Handbuch politische Bildung. 4.Auflage. Schwalbach/Ts. , S.90-102.

Fischer Sebastian (2011): Denkweisen des Rechtsextremismus – Eine didaktische Rekonstruktion der subjektiven Voraussetzungen von Schülern. In Fischer/ Lange 2011, S.86- 109.

Fischer, Sebastian/ Lange Dirk (2011): Bürgerbewusstsein empirisch. Wie sich Schülerinnen und Schüler die politische Wirklichkeit vorstellen. In: Lange, Dirk: Entgrenzungen. Gesellschaftlicher Wandel und Politische Bildung. Schwalbach/Ts. Wochenschau Verlag, S.347-354.

Fischer, Sebastian/ Lange, Dirk (2010): Bürgerbewusstsein in der Globalisierung. Der mündige Weltbürger als Leitbild der Politischen Bildung, in: Widmaier, Benedikt/ Steffens, Gerd (Hrsg.): Weltbürgertum und Kosmopolitisierung. Interdisziplinäre Perspektiven für die Politische Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S.165-178.

Fischer, Sebastian/ Lange, Dirk (2010): Markt und Staat im Wandel. Eine Herausforderung für die Politische Bildung. In: Praxis Politische Bildung. Materialien. Analysen. Diskussionen, 14.Jg., 1Vj. 2010, S.15-20.

 

Beiträge in Zeitschriften

Fischer, Sebastian/ Lange, Dirk: Migration und Integration als Herausforderung für die Politische Bildung. In: Forum Politikunterricht. Deutsche Vereinigung für Politische Bildung - Landesverband Bayern, Heft 2/2016, S.6-8.

Fischer, Sebastian / Kleinschmidt, Malte/ Fischer, Florian/ Lange, Dirk: Politik oder Kompetenz. Empirisch fundierte Zugänge zur Gestaltung von Globalem Lernen. In: POLIS. Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, Heft 1/2016, S.15-17.

Kleinschmidt, Malte/ Fischer, Sebastian/ Fischer, Florian/ Lange, Dirk: Globalisierung, globale Ungleichheit und Entwicklung in den Vorstellungen von Schüler/inne/n. Die empirische Untersuchung von Lernvoraussetzungen als Ausgangspunkt für die Gestaltung Globalen Lernens. In: ZEP - Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik. Heft 3-15, S.26-30.

Fischer, Sebastian/ Kleinschmidt, Malte/ Fischer, Florian/ Lange, Dirk: Was SchülerInnen über Globalisierung denken - Anhaltspunkte für die Gestaltung sozioökonomischer Bildung. In: GWP. Gesellschaft - Wirtschaft - Politik. Sozialwissenschaften für politische Bildung. Heft 2-15, S.199-210.

Fischer, Sebastian: Was denken Schüler über Rechtsextremismus? Empirische Befunde und didaktische Ansatzpunkte. In: Paukos, Ausgabe 1/2015, S.24-31.

Fischer, Florian/ Fischer, Sebastian/ Kleinschmidt, Malte/ Lange, Dirk: Denkweisen der Globalisierung. In: Politik unterrichten. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Niedersachsen, 30.Jg., Heft 2-2015, S.65-72.

Fischer, Sebastian: Rechtsextremismus und Politische Bildung. Konzeptionelle Überlegungen zur Entwicklung einer an den Lernvoraussetzungen von SchülerInnen anknüpfenden Bildungsarbeit. In: Politik unterrichten. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Niedersachsen, 29.Jg., Heft 2/2014, S.57-65.

Fischer, Sebastian/ Fischer, Florian/ Lange, Dirk/ Kleinschmidt, Malte: Ways of Thinking Globalisation – insights into a currently running investigation of students´ ideas of globalization. In: JSSE - Journal of Social Science Education, 2014-3, S. 123-133.

Fischer, Sebastian (2014): Ansatzpunkte einer adressatenorientierten Bildung gegen Rechtsextremismus. In: GWP. Gesellschaft - Wirtschaft Politik. Sozialwissenschaften für politische Bildung. Jg. 63, Nr.2, S. 201- 212.

Fischer, Sebastian (2009): Was Schüler über Rechtsextremismus denken. Eine didaktisch motivierte Annäherung. In: POLIS. Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, Heft 3/2009, S.8-11.

Fischer, Sebastian (2008): Schülervorstellungen über Rechtsextremismus. In: Politik unterrichten. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung Niedersachsen, 23.Jg., Heft 2/2008, S.33-35.

Vorträge (Auswahl)

„Unterricht und Lehrerbildung im Themenfeld Rechtsextremismus. Perspektiven politischer Bildung“ Vortrag am 02.02.2017 im Quaet-Faslem-Haus (Museum Nienburg).

„Rechtsextremismus als Herausforderung für den Unterricht. Empirische Befunde und didaktische Perspektiven.“ Keynote auf der bundesweiten Fachtagung „Rechtsextremismus als Herausforderung in Schule, Unterricht und Lehrkräftebildung“ am 04.11.2016 in Neudietendorf.

„Didaktik der Sozialwissenschaften. Fachdidaktische Forschung als Grundlage für die Entwicklung von nachhaltigen Bildungsangeboten.“ Vortrag am 11.12.2015 an der Ruhr Universität Bochum.

„Politikdidaktik als Wissenschaft vom politischen Lernen. Genese und Struktur einer noch jungen Disziplin.“ Vortrag am 09.12.2015 an der Leibniz Universität Hannover.

„Wirkungsforschung in der Politischen Bildung - Am Beispiel eines sächsischen Modellprojekts gegen Rechtsextremismus“. Vortrag am 07.11.2015 auf der Tagung „Politische Bildung verstehen lernen. Auf dem Weg zu einer Wirkungsanalyse politischer Bildung“ im Bildungszentrum HVHS Hustedt e.V.

„'Arm, dumm, ungebildet' - Untersuchungen zur Wahrnehmung des Rechtsextremismus als Grundlage für die Entwicklung von nachhaltigen Bildungsangeboten.“ Vortrag am 21.10.2015 an der Leibniz Universität Hannover.

„Migrationspolitische Bildung. Empirische Befunde und didaktische Ansatzpunkte“ am 12.06.2015 im Rahmen der 16.Jahrestagung der GPJE an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. (mit Dirk Lange)

„"Rechtsextremismus" - eine angemessene Bezeichnung des Gegenstandsbereichs? Eine Problematisierung aus didaktischer Perspektive.“ Vortrag am 04.05.2015 an der Medizinischen Hochschule Hannover.

„Globalisierung und Politische Bildung. Eine vergleichende Untersuchung zur Wahrnehmung und Bewertung der Globalisierung durch SchülerInnen in unterschiedlicher sozialer Lage.“ Vortrag am 20.03.2015 auf dem 13. Bundeskongress Politische Bildung an der Universität Duisburg-Essen. (mit Malte Kleinschmidt)

„Rechtsextremismus als Herausforderung für die politische Bildung.“ Vortrag auf der Tageskonferenz „50 Jahre kritische Auseinandersetzung mit der extremen Rechten in der Bundesrepublik Deutschland“ am 28.11.2014 an der Leibniz Universität Hannover

„Adressatenorientierte Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus - Empirische Befunde und didaktische Ansatzpunkte“. Vortrag am 23.10.2014 an der Technischen Universität Dresden.

„Die empirische Rekonstruktion von Lernvoraussetzungen: Möglichkeiten der Adaption sozialpsychologischer Untersuchungsverfahren“ am 27.06.2014 im Rahmen der 15.Jahrestagung der GPJE an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg.

„Didaktik der politischen Bildung und Demokratie“ Hochschulöffentlicher Vortrag am 24.04.2014 an der Leuphana Universität Lüneburg.

„Schülervorstellungen über Rechtsextremismus. Zur Bedeutung des Nationalsozialismus.“ Vortrag am 25.06.2013 im Rahmen der Theodor Lessing Lecture an der Leibniz Universität Hannover.

„Von der politischen Bildungsarbeit zur Handlungskompetenz“ Vortrag im Rahmen der Tagung „Gewerkschaftliche Bildungsarbeit 2020“ der IGBCE am 22.02.2012 in Bad Münder.

„Schülervorstellungen über Rechtsextremismus“ Vortrag am 07.11.2011 im Rahmen des Forschungskolloquiums der Leibniz Universität Hannover.

„Empirische Politikdidaktik“ Vortrag am 18.06.2010 an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg.

„Bürgerbewusstsein im Fokus des Forschungsmodells der didaktischen Rekonstruktion“ Vortrag im Rahmen des 16.Workshops „Empirische Fachunterrichtsforschung Politik“ am 26.06.2009 an der TU Dortmund.

„Bürgerbewusstsein empirisch“ Vortrag am 14.03.2009 auf dem „11.Bundeskongress zur politischen Bildung. Entgrenzungen. Gesellschaftlicher Wandel in Vergangenheit und Gegenwart“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

„Schülervorstellungen über Rechtsextremismus“ im Rahmen der Tagung „Vorstellungen von Schülerinnen und Schülern über die politisch-ökonomische Wirklichkeit“ Tagung am 11.12.2008 an der Carl-von Ossietzky Universität Oldenburg.

„Didaktische Rekonstruktion in der Politischen Bildung. Zum Bürgerbewusstsein von Schülerinnen und Schülern“ im Rahmen der DVPB Tagung zum „16. Niedersächsischen Tag der Politischen Bildung“ am 25.09.2008 in der Leibniz Universität Hannover.