Vorträge/Öffentlichkeitsarbeit

  • Vorträge
    • "European Identity: Borders of Europe" Panelbeitrag, Center for European Studies und "European Horizons at Carolina", University of North Carolina at Chapel Hill, 28. November 2018
    • "How Can the Future of Value-based International Science Cooperation be Shaped?" Roundtable mit Margot Wintermantel, Daniel Jaffe, Rainer Gruhlich und Christian Martin, DAAD-Konferenz "Knowledge, Trust, and the Future of Democracy: Transatlantic Perspectives on the Role of Scholarship and Science in Society", Atlanta, 5.-7. Oktober 2018
    • "German Foreign Policy and the 2017 Elections" German Studies Association Konferenz, Pittsburgh, 28.-30. September 2018
    • "The Populist Challenge: A European Perspective", Center for European Studies Lecture, University of North Carolina at Chapel Hill, 25. September 2018
    • "Werkgemeinschaft oder Streitkultur: Die transatlantischen Beziehungen nach der nationalistischen Wende in den USA" Hanse Wissenschaftskolleg (Delmenhorst), 13. August 2018
    • "Gegen das Establishment: Der Rechtspopulismus in den USA" Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora anlässlich des 73. Jahrestags der Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora, Weimar, 27. April 2018
    • "Quo Vadis Europe? The German Elections 2017, UNC Chapel Hill, 26. September 2017
    • "Populismus", Konferenz "50th Anniversary of the J. F. Kennedy Fellowship", Center for European Studies, Harvard University, 14.-15. September 2017 
    • "Populismus im Vergleich: Die US-Wahl 2016", Vortrag in der Ringvorlesung "Parteien unter Druck. Populismus, Personalisierung, Protest im internationalen Vergleich", Universität Hildesheim, 27. Juni 2017 
    • "Die Lage der Nation: Wissenschaft, Kultur und Politik in den Zeiten von Donald Trump", Moderation des Panels, Deutsche Gesellschaft für Amerikastudien, Hannover, 10. Juni 2017 
    • "What's Next? 140 Tage Trump", Friedrich Ebert Stiftung Niedersachsen, Podiumsdiskussion mit Thomas Oppermann und Josef Braml, Göttingen, 09. Juni 2017 
    • "Die Anfechtung von Bürger- und Menschenrechten. 100 Tage Trump Präsidentschaft", Vortrag, The European Law Students' Association ELSA, Leibniz Universität Hannover, 16. Mai 2017 
    • "Auf dem Weg in die Plutokratie? Wie die Ungleichheit die amerikanische Demokratie gefährden kann oder: Warum die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden" Vortrag, Tagung: Die Vereinigten Staaten von Amerika - eine scheiternde Demokratie? Institut für Politikwissenschaft, Universität Bonn, 11. und 12. Mai 2017 
    • "Innenpolitische Kräfte außerhalb des Weißen Hauses: Akteure und Interessen", Vortrag, Aufbauakademie "Die USA und der Rest der Welt. Was ist von der Trump-Regierung zu erwarten?", Hanns Seidel Stiftung, Berlin, 05. Mai 2017 
    • "Übertrumpft! Wie die US-Wahlen gewonnen wurden", Vortrag in der Veranstaltungsreihe Herrenhausen Late, Schloss Herrenhausen, Volkswagen Stiftung und Leibniz Universität Hannover, 09. Februar 2017 
    • "Die US-Präsidentschaftswahlen und das Brexit-Referendum: Gibt es Parallelitäten, was folgt daraus für die Europapolitik?", Tagung "Das Brexit-Referendum. Lehren für die Europapolitik", Vortrag, Evangelische Akademie Loccum, 04. Februar 2017
    • "American Nightmare? Die USA nach der Wahl", Landauer Akademiegespräche, Landau/Pfalz, 08. Dezember 2016
    • Referenda in Europe: Political History of Dissent, Konferenz "Referenda in the EU and the Significance of Brexit", Center for European Studies and History Department, New York University, 3. bis 4. November 2016

    Eine ausführliche Liste befindet sich im Archiv.

  • Öffentlichkeitsarbeit
    • Christiane Lemke diskutierte am 05.12.19 in der Phoenix Runde mit dem Titel "Alles schaut auf Trump - Was wird aus der NATO?" die Fragen "Welche Zukunft hat die NAATO? Welche Herausforderungen kommen auf sie zu? Welche Reform braucht sie?". Die vollständige Sendung ist hier verfügbar.
    • Christiane Lemke spricht in einem Interview mit dem Deutschen Haus an der NYU über ihre Forschung zu den transatlantischen Beziehungen. Das Interview kann hier nachgelesen werden.
    • Christiane Lemke diskutierte am 27.06.2019 in der Phoenix Runde mit Omid Nouripour (B‘90/Grüne, außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion) George Weinberg (Republicans Overseas) und Hao Gui, Asienredaktion Deutsche Welle über das Thema "Aggressiv, aber effektiv? Wie Donald Trump die Welt verändert". Die Sendung wurde von Alexander Kähler moderiert und beginnt um 22:15 Uhr.
    • Christiane Lemke beleuchtete in einer Diskussionsrunde, die am 28.05.19 um 19 Uhr im Leibnizhaus in Hannover stattfindet, unter dem Veranstaltungstitel "Europe after the Elections - What's up Europe?" die Ergebnisse der Europawahl sowie ihre Implikationen für die Zukunft der EU.
    • Christiane Lemke sprach in der vergangenen Woche mit dem niedersächsischen Europapolitiker der SPD Bernd Lange über die Beziehungen zwischen Europa und den USA. Das Gespräch ist über diesen Link verfügbar.
    • Christiane Lemke nimmt mit einem Vortrag an der Veranstaltung The Dream of United Europe: From the Marshall Plan to Brexit im Center for European Studies an der Harvard University teil. Termin: 4. April 2019. Chair: Daniel Zieblatt (Harvard University); weitere Teilnehmer: Sir Paul Tucker (Harvard University) und Mary Elise Sarotte (SAIS).
    • Christiane Lemke kommentiert die Midterm-Elections in den USA im Rahmen von drei Live-Sendungen auf Phoenix. Die Termine sind die Folgenden: Dienstag, 06.11. von 23:00-24:00 Uhr; Mittwoch, 07.11. von 00:45-07:00 Uhr und Mittwoch, 07.11. von 17:30-18:00 Uhr. 
    • Christiane Lemke nimmt am 12.08.18 an der Diskussionsrunde "Internationaler Frühschoppen" teil. Die Sendung trägt den Titel "Trumps Rezept - Zuckerbrot und Peitsche?" und wird live ab 12 Uhr auf Phoenix ausgestrahlt.  
    • Christiane Lemke nimmt am 12.06.2018 an der Phoenix-Runde teil, die den Titel "Der historische Gipfel - Trump trifft Kim" trägt. Die Sendung wird live von 22:15-23:00 Uhr auf Phoenix ausgestrahlt und ist danach in der Mediathek des Senders verfügbar.
    • Christiane Lemke nahm am 25.04.2018 an der Phoenix-Runde teil, die den Titel "Erst Macron, dann Merkel - Wer punktet bei Donald Trump?" trägt. Die Sendung ist unter diesem Link verfügbar.
    • Christiane Lemke diskutiert im Phoenix-Thema "Ein Jahr Trump" wichtige Aspekte der aktuellen US-Präsidentschaft. Welche Leitlinien lassen sich erkennen und welche Bilanz lässt sich nach dem ersten Jahr der Trump-Administration ziehen? Dieser und weiterer Fragen wird in der aufschlussreichen Sendung nachgegangen
    • Christiane Lemke nimmt an der Phoenix Runde mit dem Titel "Trumps umstrittene Präsidentschaft - Erfolg trotz Chaos?" teil. Die Sendung wird am 10.01.2018 von 22:15 Uhr bis 23:00 Uhr auf Phoenix ausgestrahlt.