Dr. phil. Oliver Eberl

Dr. phil. Oliver Eberl
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
127
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
127
Funktion
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Mitarbeiter/-innen des Instituts für Politikwissenschaft

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Demokratie- und Staatstheorie
  • Normative Politische Theorie
  • Internationale Politische Theorie
  • Ideengeschichte
  • Gesellschaftstheorie
  • Methoden der Ideengeschichtsschreibung
  • Kants Politische Philosophie
  • Politische Semantik
  • Lehre

    an der Goethe-Universität Frankfurt als wissenschaftlicher Mitarbeiter (2017)

    • Begründung und Kritik des Staates (BA)

    an der Goethe-Universität Frankfurt als Vertretungsprofessor (2016/17)

    • Einführung in die Politische Theorie (Vorl)
    • Demokratie und Sozialismus (BA)
    • Transnationale Bürgerschaftskonzepte (MA)
    • Forschungs- und Examens-Kolloquium (BA/MA)

    an der Technischen Universität Darmstadt als wissenschaftlicher Mitarbeiter (2007-2016)

    • Postdemokratie und soziale Krise (MA)
    • Kolonialismus und Postkolonialismus (BA)
    • Freuds Zivilisationskritik (MA)
    • Philosophische Grundlagen der Sozialkritik (BA)
    • Politische Theorie des Gesellschaftsvertrages (BA)
    • Gewalt und Moral. Aktuelle Debatten über den Nationalsozialismus (MA, mit Birte Förster, Institut für Geschichte der TUD)
    • Postdemokratie (MA)
    • Menschheitsverbrechen (MA)
    • Barbarendiskurs II (Lehrforschungsprojekt, BA)
    • Barbarendiskurs I (Lehrforschungsprojekt, BA)
    • Das politische Denken des klassischen Utilitarismus (BA)
    • Einführung in die Politikwissenschaft (BA)
    • Zwischen Kontext und (Re-)Konstruktion: Ansätze, Methoden und Probleme in der Ideengeschichte (MA, mit Angela Marciniak)
    • Kultur, Zivilisation, Fortschritt (MA)
    • (Post-)Kolonialismus, Imperialismus, Kosmopolitismus (BA)
    • Transnationalisierung der Volkssouveränität (Kolloquium, mit Friedrich Arndt)
    • Politische Theorie des Völkerrechts (MA)
    • Der Barbarendiskurs in der Geschichte politischer Ideen (BA)
    • Grundbegriffe der Politischen Philosophie (BA)
    • Ideengeschichte der humanitären Intervention (MA)
    • Das politische Denken der Kritischen Theorie (BA)
    • Kolonialismus, Imperialismus, Kosmopolitismus (BA)
    • Gewaltenbalance oder Funktionstrennung: Modelle der Gewaltenteilung (BA)
    • Einführung in die Politikwissenschaft (BA)
    • Kants Schrift „Zum ewigen Frieden“ und ihre aktuelle Rezeption (MA)

    Interdisziplinäre Projektwoche:

    • Durchführung der Internationalen Interdisziplinären Projektwoche mit den Fachbereichen Maschinenbau der TU Darmstadt und der Virginia Polytechnic Institute and State University (2016)
    • Teilnahme an der Jury der Interdisziplinären Projektwoche (2012 und 2013)
    • Interdisziplinäre Projektwoche mit den Fachbereichen Maschinenbau und Biologie der TU Darmstadt  (2010)

    an der Leibniz-Universität Hannover als Vertretungsprofessor (2011)

    • Einführung in die Politikwissenschaft (BA)
    • Ideengeschichte des europäischen Barbarendiskurses (BA)
    • Demokratie, Frieden und Weltbürgerrecht in Immanuel Kants Denken (MA)
    • Transnationalisierung der Volkssouveränität (MA)
    • Forschungs- und Examens-Kolloquium (BA/MA)

    an der Goethe-Universität Frankfurt als Ko-Dozent (2003-2004)

    • Kants „Zum ewigen Frieden“ in der aktuellen Debatte (BA) (mit Ulrich Thiele)
    • Carl Schmitts Theorie des Politischen (MA) (mit Michael Hirsch)

    an der Goethe-Universität Frankfurt als akademischer Tutor (2001-2004)

    • 12 Tutorien zu Ideengeschichte, Politischer Theorie, Demokratietheorie, Sozialtheorie (zu Seminaren von Prof. Dr. Ingeborg Maus und Prof. Dr. Marcelo Neves)
  • CV
    • 02/2018 – 08/2018 Visiting Scholar an der Indiana University, Bloomington, IN (USA) bei William E. Scheuerman, Fedor Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt Stiftung
    • 11/2017 – heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik an der Leibniz-Universität Hannover
    • Juni 2017 Habilitation an der Technischen Universität Darmstadt
    • 04/2016 – 10/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im EU-Verbundprojekt „Barriers toward European Citizenship (bEUcitizen)“ an der Goethe-Universität Frankfurt (bei Sandra Seubert)
    • 10/2016 – 02/2017 Vertretung der Professur „Politische Theorie und Ideengeschichte“ an der Goethe-Universität Frankfurt
    • 04/2014 – 09/2014 Research Fellow, ARENA Centre for European Studies, University of Oslo (Norwegen), bei Erik O. Eriksen, Stipendium des Norwegischen Forschungsrates
    • 10/2011 – 03/2012 Vertretung der Professur „Politische Ideengeschichte und Theorien der Politik“, Leibniz Universität Hannover
    • 08/2007 – 06/2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Politische Theorie und Ideengeschichte, Technische Universität Darmstadt, davon insg. 16 Monate in Elternzeit.
    • 07/2007 Dr. phil. an der Universität Bremen
    • 10/2005 – 07/2007 Doktorand an der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS), Universität Bremen
    • 09/2004 – 11/2004 Gaststudent, University of Minnesota, Minneapolis (USA), bei William E. Scheuerman
    • 08/2002 – 09/2005 Doktorand an der Goethe-Universität Frankfurt
    • 04/2001 – 08/2003 Akademischer Tutor an der Goethe-Universität Frankfurt
    • 10/1995 – 01/2001 Studium der Politikwissenschaft und Philosophie, Goethe-Universität Frankfurt, Abschluss Magister („sehr gut“)
  • Mitgliedschaften und Ämter
    • ECPR Standing Group on Kantian Political Thought
    • Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)
    • DVPW-Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte