• Zielgruppen
  • Suche
 

Lebenslauf Heiko Geiling

  • 1952
  • Geboren in Varel/Friesland
  • 1974
  • Lehramtsstudium an der Universität Hannover
  • 1979
  • 1. Staatsexamen
  • 1981
  • 2. Staatsexamen (Assessor des Lehramts für Deutsch und Politik)
  • 1981
  • Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung
  • 1984
  • Promotion (Dr. phil. an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Hannover)
  • 1985
  • Lehrbeauftragter des Instituts für Politische Wissenschaft der Universität Hannover
  • 1985
  • Forschungsassistent bei Prof. Negt, Institut für Soziologie der Universität Hannover
  • 1985
  • Lehrbeauftragter des Instituts für Soziologie der Universität Hannover
  • 1988
  • Geschäftsführender Projektleiter des Projekts  "Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel" (wiss. Leitung: Prof. Vester u. Prof. a.D. von Oertzen, Institut für Politische Wissenschaft der Universität Hannover)
  • 1990
  • Vertretung einer Professorenstelle (Prof. Vester) bis 1997 für Wissenschaft von der Politik, Universität Hannover, zu 50% der Aufgaben
  • 1993  
  • Mitglied des "Hattinger Kreises" (AG von VertrauensdozentInnen der Hans-Böckler-Stiftung)
  • 1994
  • Sprecher des Arbeitskreises "Soziale Bewegungen" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) bis 2000
  • 1995
  • Habilitation für das Fach "Politische Wissenschaft" an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Hannover
  • 1997
  • Stellv. Geschäftsführender Direktor der Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Sozialstrukturforschung (agis) an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Hannover bis 2002; wiss. Leiter der in der agis angesiedelten Forschungsstelle "Probleme sozialer Integration"
  • 1998
  • Außerplanmäßiger Professor für Politische Wissenschaft der Universität Hannover
  • 2000
  • Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2002
  • Wiss. Angestellter am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Hannover