• Zielgruppen
  • Suche
 

PD Dr. (Ph.D) Jutta Joachim

Prof. Dr. (Ph.D.) Jutta Joachim
as of 1 October 2016
Radboud University
Department of Political Science
Nijmegen School of Management
Thomas van Aquinostraat 5
6525 GD Nijmegen, Netherlands

Email: j.joachimfm.ru.nl
Phone: +31(24)361 2113

------------
Jutta Joachim is elected executive committee member of the International Organization section of the International Studies Association and member of the editorial advisory board of International Studies Perspective. Her research is supported by a four year grant funded by the Swedish Research Council, Militarization 2.0: Militarization's social media footprint through a gendered lens.
Further details are at: http://www.mah.se/english/News/News-2013/Major-research-project-on-the-militarization-of-social-media-/

Hinweis zu Abschlussarbeiten:
Termine zur Vorbesprechung von Abschlussarbeiten müssen zwei Monate vor dem geplanten Beginn des Prüfungszeitraums verabredet werden. Zwei Wochen vor dem Sprechstundentermin ist ein zweiseitiges Exposé einzureichen.

Kontakt: Bitte wenden Sie sich für alle Jutta Joachim betreffenden Anfragen bezüglich Lehre und Studium (Scheine, Klausuren etc.) an Henriette Lange (abib@ipw.uni-hannover.de), um eine rasche Bearbeitung Ihrer Anliegen zu gewährleisten.

 

Jutta Joachim forscht und lehrt derzeit am Fachbereich "Internationale Beziehungen" am Institut für Politische Wissenschaft der Leibniz Universität Hannover. Sie hat an der University of Wisconsin-Madison promoviert und einen M.A. von der University of South Carolina. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Nicht-staatliche Akteure in den internationalen Beziehungen, Security Governance, die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU, Menschenrechte und Gender in den internationalen Beziehungen. Ihr Buch Agenda Setting, the UN, and NGOs: Gender Violence and Reproductive Rights ist bei Georgetown University Press erschienen und sie ist Mitherausgeberin zweier bei Routledge Press erschienener Sammelbände: International Organizations and Implementation: Enforcers, Managers, Authorities und Transnational Activism in the UN and the EU: A Comparative Study (Routledge Press). Zu ihren Publikationen zählen eine Reihe an Aufsätzen, die u.a. in International Studies Quarterly, die Zeitschrift für Internationale Beziehungen, Security Dialogue, Millennium, Comparative European Politics und dem Journal of European Public Policy erschienen sind.