• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr. Marian Döhler

ArbeitsbereichPolitikfelder und Politische Verwaltung
Telefon0511/762-4898
Fax0511/762-4199
E-mailm.doehleripw.uni-hannover.de
StandortV 124

Sprechstunde

Mi 10-11 Uhr

 

Lebenslauf 

  • 1979-1984 Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Verwaltungswissenschaft an der FU Berlin und der Universität Konstanz mit dem Abschluss „Diplom-Verwaltungswissenschaftler“

  • 1990 Promotion an der Universität Konstanz

  • 1985-1987 Mitarbeiter an einem Projekt der VW-Stiftung an der Universität Konstanz

  • 1987-1989 wissenschaftlicher Angestellter am Wissenschaftszentrum Berlin.

  • 1989-1993 wissenschaftlicher Angestellter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln

  • 1993-2000 wissenschaftlicher Assistent und Lehrbeauftragter am Lehrstuhl "Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation" der Universität Potsdam

  • 2001-2003 Habilitationsstipendiat der DFG

  • 2004-2005 Vertretung der Professur für Verwaltungswissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin

  • 2005 Habilitation für Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Universität Potsdam

  • 2005-2006 Mitarbeiter im DFG-Projekt "Regierungsorganisation in Westeuropa" an der Universität Potsdam

  • 2006-2008 Professor für Politikwissenschaft, Lehrgebiet "Politik und Verwaltung", FernUniversität Hagen

  • Seit 1.4.2008 Professor für Politikwissenschaft, Arbeitsbereich „Politikfeldanalyse und Verwaltungswissenschaft“, an der Universität Hannover

    Zum Seitenanfang

Arbeitsschwerpunkte

  • Verwaltungswissenschaft

  • Politikfeldforschung

  • Regierungsorganisation

  • Verwaltungstheorie und -vergleich.

    Zum Seitenanfang

Veröffentlichungen

Monographien:.

Sammelbände:

  • Döhler, Marian/ Jochen Franzke/ Kai Wegrich (Hrsg.), 2015: Der gut organisierte Staat. Festschrift für Werner Jann zum 65. Geburtstag. Baden Baden: Nomos.

  • Jann, Werner/ Marian Döhler (Hrsg.), 2007: Agencies in Westeuropa. Wiesbaden: VS Verlag.

Neuere Aufsätze in Zeitschriften:

 

  • Döhler, Marian, 2017:  Discovering the Dark Side of Power: The Principal’s Moral Hazard in Political-Bureaucratic Relations. Erscheint in: International Journal of Public Administration 40. DOI: 10.1080/01900692.2016.1256893.

  • Döhler, Marian, 2017: The Bias of Structures: How the Multidivisional Form Work in the Public Sector. In: Public Organization Review 17:1, 83-100. DOI: 10.1007/s11115-015-0329-8.

  • Döhler, Marian, 2015: Das Politikfeld als analytische Kategorie. In: dms - der moderne staat 8,51-69.

  • Döhler, Marian, 2012: Gesetzgebung auf Honorarbasis - Politik, Ministerialverwaltung und das Problem externer Beteiligung an Rechtsetzungsprozessen. In: Politische Vierteljahresschrift 53, 181-210.

  • Döhler, Marian, 2011: Wie Ministerien (versuchen,) Bundesbehörden (zu) steuern. In: Verwaltungsarchiv 102, 110-133.

  • Döhler, Marian/ Kai Wegrich, 2010: Regulierung als Konzept und Instrument moderner Staatstätigkeit. In: dms – der moderne staat 3, 31-52.

Neuere Aufsätze in Sammelbänden:

  • Döhler, Marian, 2015: Das Verhältnis zwischen Politik und Verwaltung im Wandel – über das Ende alter Gewissheiten. In: Marian Döhler/ Jochen Franzke/ Kai Wegrich (Hrsg.), Der gut organisierte Staat. Festschrift für Werner Jann zum 65. Geburtstag. Baden Baden: Nomos, 91-108.

  • Bach, Tobias/ Philipps, Axel/ Barlösius, Eva/ Döhler, Marian, 2013: Governance von Ressortforschungseinrichtungen. In: Grande, Edgar/ Jansen, Dorothea/ Jarren, Otfried/ Rip, Arie/ Schimank, Uwe/ Weingart, Peter (Hrsg.), Neue Governance der Wissenschaft. Bielefeld: Transcript, S. 139-162.

  • Döhler, Marian, 2011: Regulation. In: Mark Bevir (Hrsg.), The Sage Handbook of Governance. London: Sage, 518-534.

  • Döhler, Marian, 2008: Regieren mit Agenturen - Strategien und Interessen im exekutiven Binnenverhältnis. In: Werner Jann/ Klaus König (Hrsg.): Regieren zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Tübingen: Mohr Siebeck, 259-289.

  • Zum Seitenanfang