Dr. Sebastian Huhnholz

Dr. Sebastian Huhnholz
Dr. Sebastian Huhnholz
Funktionen
Vertretung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Gemeinsamer Prüfungsausschuss Bachelor- und Masterstudiengang Politikwissenschaft
Junior-Professorinnen und Junior-Professoren
Institut für Politikwissenschaft
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Politikwissenschaft

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Politische Theorie und Ideengeschichte
  • Sozialökonomik, insb. politische Ideengeschichte und Theorie der Staatsfinanzierung
  • Ideengeschichte internationaler Beziehungen, insb. politische Imperiumstheorien
  • Methoden der Ideengeschichte, insb. politische Begriffsgeschichte
  • Erinnerungspolitik
  • Dschihadismus und politischer Extremismus
  • Politische Ikonographie
  • Orientierung für Studierende
    Vorlage: Exposé für Abschlussarbeiten
    PDF, 139 KB
    Annotierter Syllabus Politische Theorie
    PDF, 255 KB
    Beurteilungsbogen für schriftliche Arbeiten
    PDF, 103 KB
    Hinweise für Haus- und Abschlussarbeiten
    PDF, 151 KB
  • Lehre

    Lehrveranstaltungen

    • VL „Einführung in die politische Ideengeschichte“ (2020/21; LUH).
    • SE (MA) Demokratie- und Institutionentheorie II: „Ausnahmezustand & Demokratie“ (2020/21; universitätsübergreifend LUH mit identischen und synchronen (online) Semi­na­ren der Universität Siegen (Dr. Anna Meine), Universität Bonn (Dr. Eva Marlene Hau­stei­ner) und Universtität Hamburg (Dr. Svenja Ahlhaus und Dr. Andreas Busen)
    • VL „Moderne Politische Theorie“ (2020; LUH).
    • SE (MA) „Politische Theorien des Eigentums“ (2020; LUH).
    • SE „Politische Theorie der Finanzverfassung“ (2019/20; Universität Hamburg)
    • VL Einführung in die Politische Ideengeschichte (2018/19; LUH).
    • SE Staats- und Institutionentheorie: „Max Weber und die fiskalische Neuordnung Deutschlands nach dem Ersten Weltkrieg“ (2018/19; LUH).
    • SE Die politische Idee der Mischverfassung (2018; LUH).
    • SE Historische Semantologie „Grundbegriffe“ des Politischen (2018; LUH).
    • SE Einführung in die moderne politische Theorie (2018; LUH).
    • SE „Max Weber“ (2017/18; Leibniz Universität).
    •  GK „Politische Theorie“ (2010-2016/17 jeweils 1-2 jährlich; LMU).
    •  MS „Die Finanzierung freier Staaten“ (2017; LMU).
    •  HS „Hannah Arendt“ (2017; LMU).
    •  HS „Theorie und Protest. Zur Bedeutung politischer Ideen für Flugschriften, Pamphlete und Proklamationen in Geschichte und Gegenwart“ (2016/17; LMU).
    •  LS „Max Weber: ‚Wirtschaft und Gesellschaft‘“ (2016; LMU).
    •  HS „Republikanismus“ (2015/16; LMU).
    •  HS „Bielefeld School? Zum pol. Stand der Historischen Semantologie“ (2014/15; LMU).
    •  HS „Die politische Familie“ (2014; LMU).
    •  UE „Steuerstaat und Postdemokratie“ (2014; LMU).
    •  Workshop „American Empire?“ (2014; Ferienakademie des Cusanuswerks, Münster).
    •  UE „Politische Ikonographie“ (2013/2014; LMU).
    •  UE „Republikanismus“ (2013; LMU).
    •  UE „Begriffe der Revolution“ (2013; LMU).
    •  UE „Denker des Krieges“ (2012/13; LMU).
    •  UE „Imperiumstheorien“ (2012; LMU).
    •  UE „Demokratische Politik und moderner Zynismus“ (2011; LMU).
    •  UE „Alexis de Tocquevilles politische Theorie“ (2011; LMU).
    •  UE „Politisches zur ,Wende‘“ (2010/11; LMU).
    •  UE „Nachkriegs(un)ordnungen: Theorie und Fallbeispiele“ (2010; LMU).
    •  UE „Politische Theorie des Imperiums“ (2010; LMU).
    •  SE „Fundamentalismus“ (mit Karsten Fischer, 2009; HU).
    • PS „Transnationaler Terrorismus – Dschihadismus – militanter Fundamentalismus: politiktheoretische Zusammenhänge und internationale Perspektiven“ (mit Sebastian Lange, 2009; HU).
  • CV
    • Seit 2020 kommissarischer Leiter des Arbeitsbereichs Politische Theorie und Ideengeschichte (Institut für Politikwissenschaft, Leibniz-Universität Hannover).
    • 2017 und 2020 Ernennungen zum akademischen Rat a.Z. (Niedersachsen). 
    • 2016 Eröffnung des Habilitationsverfahrens an der LMU (Fachmentorat Prof. Dr. Karsten Fischer, Prof. Dr. Jens Kersten, Prof. Dr. Stephan Lessenich).
    • 2015-2016 einjährige Drittmittelanschubfinanzierung inkl. Lehrvertretungsmitteln des „Nachwuchsförderungsfonds“ der LMU München im Programm „lmu excellent“.
    • 2015 Ernennung zum akademischen Rat a.Z. (Freistaat Bayern).
    • 2015 und 2011 Elternzeit.
    • 2013/14 Promotion zum Dr. phil. an der LMU, Prädikat „summa cum laude“ (Gutachter Prof. Dr. Karsten Fischer, Prof. Dr. Herfried Münkler, Prof. Dr. Berthold Rittberger).
    • 2009 Humboldt-Preis der HU Berlin, Kategorie: Masterarbeit.
    • 2005 Feldforschungsstipendiat (Palästinensische Gebiete) im ASA-Programm des BMZ.
    • 2002-2008 Studium der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Mitgliedschaften und Ämter